5 Anzeichen dass der Akku Deines Handys kaputt ist – So erkennst Du es rechtzeitig!

Merkmale des kaputten Handyakkus erkennen

Hallo! Wenn dein Handy nicht mehr so gut funktioniert wie früher, dann könnte es an deinem Akku liegen. In diesem Artikel erklären wir dir, woran du erkennen kannst, dass dein Akku kaputt ist. Egal ob es ungewöhnliche Verhaltensweisen oder sichtbare Schäden sind, wir zeigen dir alles, was du wissen musst. Also lass uns anfangen!

Wenn der Akku deines Handys kaputt ist, wirst du verschiedene Anzeichen bemerken. Zum Beispiel, dass dein Handy schneller als üblich ausgeht, es schwerfällt, den Akku aufzuladen und dass es möglicherweise nicht mehr angeht oder sich neu starten lässt. Wenn du eines dieser Anzeichen bemerkst, könnte es sein, dass dein Akku kaputt ist.

Achtung! Gefahr durch Aufladen des Smartphones im Bett!

Das Aufladen des Smartphones im Bett ist eine sehr schlechte Idee, denn die dabei entstehende Wärme kann durch ein Kissen oder eine Bettdecke nicht ausgeglichen werden. Dadurch besteht die Gefahr, dass der Akku überhitzt und ein technischer Defekt oder sogar ein Brand entsteht. Es ist also wichtig, das Handy während des Ladevorgangs immer auf einer festen, kühlen Oberfläche zu platzieren. Vermeide es daher, das Smartphone im Bett aufzuladen und nutze stattdessen besser eine Steckdose in einem anderen Raum. So kannst du dir sicher sein, dass nichts passiert und du eine lange Lebensdauer des Geräts genießen kannst.

So überprüfst Du den Akku-Zustand Deines Android-Handys

Du willst den Akku-Zustand Deines Android-Handys überprüfen? Dann tippe einfach in der Telefon-App die Kombination *#*#4636#*#* ein. Nach der Eingabe erhältst Du eine Fülle an Informationen über den Akku: Spannung, Temperatur, Ladezeit und vieles mehr. Sollte die Kombination bei Dir nicht funktionieren, kannst Du auch auf eine zusätzliche App zurückgreifen. Diese zeigt Dir den Akku-Status an und ist kostenlos im Google Play Store verfügbar. So hast Du immer den Durchblick über den Akku-Zustand Deines Android-Handys.

Android Akku kalibrieren: So behebst du falsche Ladeanzeige

Du hast schon bemerkt, dass der Akku deines Android-Smartphones oder -Tablets nicht mehr den korrekten Ladezustand anzeigt? Dies kannst du ganz einfach beheben, indem du ihn neu „kalibrierst“. Wenn dein Gerät den Akkustand falsch anzeigt, kann es sein, dass es nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Durch das Kalibrieren wird es wieder in den richtigen Zustand versetzt und du kannst es wieder normal nutzen. Du musst dazu lediglich ein paar einfache Schritte befolgen und schon bist du am Ziel. Wenn du den Akku kalibrierst, kannst du sichergehen, dass dein Gerät den korrekten Ladezustand anzeigt. Es lohnt sich also, diese Maßnahme regelmäßig durchzuführen.

Achtung: Vermeide Überhitzung des Akkus

Du musst darauf achten, dass dein Akku nicht zu heiß wird. Denn wenn er zu heiß wird, entlädt er sich deutlich schneller, selbst wenn du das Gerät gerade nicht nutzt. Dadurch kann es zu einer Beschädigung des Akkus kommen. Beim Laden solltest du deshalb darauf achten, dass der Akku nicht überhitzt. Es ist auch nicht nötig, dass du den Akku vollständig auflädst und dann wieder entlädst, damit das Gerät die Akkukapazität erfassen kann. Ein oder zwei Lade- und Entladezyklen sind meistens ausreichend.

Handy Akku Kaputt Anzeichen

Smartphone-Akku schonen: So erhöhst du die Laufzeit!

Du schaffst es kaum, den Tag mit deinem Smartphone zu überstehen? Dann ist es höchste Zeit, dass du dir Gedanken machst, wie du deinen Akku nachhaltig schonen kannst. Denn je länger deine Akku-Laufzeit, desto weniger muss du dein Handy laden. Es gibt einige einfache Möglichkeiten, wie du deinen Akku schonen kannst. Zum Beispiel kannst du die Helligkeit deines Bildschirms reduzieren und nicht unnötig Apps im Hintergrund laufen lassen. Auch die Standby-Zeit sollte möglichst kurz sein. Wenn du diese Tipps beachtest, kannst du deine Akku-Laufzeit entscheidend erhöhen und sparst dir viel Ärger mit dem Aufladen.

So verlängerst du die Lebensdauer deines Handy-Akkus

Du kennst sicherlich das Problem, dass der Akku deines Handys viel zu schnell leer ist. Aber warum ist das so? Der Akku ist eines der am meisten verschleißenden Teile des Handys und seine Lebensdauer liegt je nach Gerät zwischen 500 und 2000 Ladezyklen. Wenn du also deinen Akku möglichst lange nutzen willst, solltest du darauf achten, ihn nicht vollständig zu laden oder zu entladen. Es ist besser, die Ladung stets zwischen 30% und 80% zu halten. Wenn du deinem Akku diese ‚Ruhepausen‘ gönnst, kannst du ihn länger verwenden.

Akkus ohne Ladegerät aufladen: Lege ihn ins Gefrierfach

Du kannst deinen Akku auch auf eine andere Weise aufladen. Lege ihn stattdessen in einen verschließbaren Plastikbeutel und stecke ihn ins Gefrierfach. Lass den Beutel dort aber mindestens 12 Stunden oder über Nacht liegen. Achte darauf, dass der Plastikbeutel nicht direkt auf dem Boden des Gefrierfachs liegt, da er dann möglicherweise festfrieren könnte. Überprüfe vor dem Wiedereinsetzen des Akkus, ob er wieder komplett aufgetaut ist.

Lade dein Handy über Nacht auf – aber richtig!

Du musst dir also keine Sorgen machen, wenn du dein Handy über Nacht lädst. Aber es ist trotzdem eine gute Idee, es nicht allzu lange am Ladegerät anzuschließen. Wenn die Anzeige anzeigt, dass der Akku voll ist, zieh es bitte ab. Dadurch kannst du die Lebensdauer des Akkus verlängern und musst nicht so schnell einen neuen kaufen. Und falls du es doch über Nacht angeschlossen lässt, stell dein Handy bitte in den Flugmodus, damit es nicht ständig das Netz abfragt.

Repariere deinen defekten Akku: Wenn er tiefentladen ist

Du hast einen defekten Akku und überlegst, ob du ihn selbst reparieren kannst? In einem Fall ist das möglich: Wenn dein Akku tiefentladen ist. Wie kann es dazu kommen? Entweder wenn du den Akku komplett entlädst oder wenn er über längere Zeit extremen Temperaturen ausgesetzt ist. Bei einer Tiefentladung sinkt der Spannungswert des Akkus unter einen bestimmten Wert und die chemischen Prozesse im Akku werden blockiert. In diesem Fall kannst du versuchen, den Akku durch ein Laden mit einem externen Ladegerät wieder zu reaktivieren. Allerdings solltest du darauf achten, dass du ein Ladegerät verwendest, das für deinen Akku geeignet ist.

Smartphone-Akkus selbst wechseln – Anleitung & Tipps

Du möchtest dein Smartphone selber aufrüsten? Das ist in der Regel kein Problem. Du benötigst dazu lediglich das passende Werkzeug, um das Smartphone zu öffnen. Allerdings musst du beachten, dass du mit dem Öffnen des Geräts die Garantie verlierst. Falls dein Smartphone noch unter die Garantiezeit fällt, solltest du unbedingt abwägen, ob sich der Austausch des Akkus lohnt. Es ist auch ratsam, sich vorher zu informieren, ob es spezifische Anweisungen für den Akku-Wechsel gibt. Einige Hersteller haben besondere Anleitungen dazu veröffentlicht. Achte außerdem auf kompatible Ersatzteile, die genau zu deinem Smartphone passen. Mit den richtigen Vorbereitungen und dem passenden Werkzeug, ist der Akku-Wechsel kein Problem.

 Akku-Symptome bei Handys erkennen

Bestelle jetzt: Lieferung in 5 Tagen – neue Technik kommt!

Derzeit kannst du mit bis zu 5 Arbeitstagen rechnen, wenn du etwas bestellst. Allerdings kann es in der kommenden Woche „enger“ werden, da neue Technik und Systeme auf den Markt kommen. Wir wissen aus Erfahrung, dass dann viele Leute versuchen, die neuen Geräte möglichst schnell zu bekommen. Deswegen kann es vorkommen, dass die Auslieferung etwas länger dauert. Versuche, deine Bestellung so früh wie möglich zu machen, damit du schnell an deine Ware kommst.

Preisspanne für Neue Jeans – 30€ bis 80€

Im Allgemeinen kannst Du beim Kauf einer neuen Jeans mit einer Preisspanne von 30€ bis 80€ rechnen. Wenn Du ein bestimmtes Markenprodukt haben möchtest, kann der Preis noch höher liegen. Wenn Du also eine gute Qualität suchst, solltest Du bereit sein, mehr Geld auszugeben. Es gibt jedoch auch viele günstige Alternativen. Wenn Du nach Angeboten und Schnäppchen Ausschau hältst, kannst Du Jeans auch schon für weniger als 30€ finden. Ein regelmäßiger Blick auf Sale-Aktionen lohnt sich also.

Smartphone schnell & günstig reparieren lassen – ab 39 €

Hast du Probleme mit dem Akku deines Smartphones? Wir helfen dir gerne weiter! Wir reparieren dein Handy noch am selben Tag⁶ und machen es wieder einsatzbereit. Komm einfach zu uns in den Markt und lass es zu einem fairen Festpreis ab 39 € reparieren. Wir bieten dir eine schnelle und professionelle Reparatur – und das zu einem erschwinglichen Preis. Darüber hinaus kannst du dir sicher sein, dass wir nur hochwertige Ersatzteile verwenden. Komm vorbei und lass dein Smartphone wieder flott machen!

Smartphone Reparatur bei Media Markt – schnell und zuverlässig

Bei Media Markt kannst Du Dir sicher sein, dass Dein Smartphone schnell repariert wird. Der Reparaturservice tauscht defekte Displays und Akkus innerhalb von 1 – 2 Stunden aus. Das bedeutet, dass Du Dein Gerät schnell wieder normal nutzen kannst. Dabei wird Dein Gerät professionell repariert und die Ersatzteile kommen aus einem zuverlässigen Lager. So kannst Du sicher sein, dass Du lange Freude an Deinem Smartphone hast. Nutze den Reparaturservice und lass Dein Gerät innerhalb kurzer Zeit reparieren – so kannst Du schnell wieder darauf zugreifen.

Samsung Akkutausch: 49 Euro für neue Power an 22 Standorten in DE

Du hast ein Galaxy Smartphone, aber der Akku hält nicht mehr so lange, wie er sollte? Dann ist das Akkutausch-Angebot von Samsung genau das Richtige für Dich! An insgesamt 22 Standorten in ganz Deutschland kannst Du Deinen Akku für nur 49 Euro prüfen und ggf. tauschen lassen. Dies ist ein unschlagbares Angebot, denn die meisten Akkus müssen nach einer gewissen Zeit ersetzt werden. So sparst Du zusätzlich eine Menge Geld und kannst Dein Smartphone wieder mit voller Power nutzen.

Sichere dein iPhone – So geht’s mit iTunes und iCloud

Weißt du, wie du eine Sicherung deiner Daten erstellen kannst? Keine Sorge, das ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Wege, wie du deine Daten sichern kannst. Am einfachsten ist es, dein iPhone über iTunes oder iCloud zu sichern. Dadurch erstellst du eine Kopie deiner Daten und kannst sie später wiederherstellen, beispielsweise wenn du dein iPhone wechselst.

Sichere dein iPhone also unbedingt, bevor du den Akku austauschst! So bist du auf der sicheren Seite und musst dir keine Sorgen machen.

Ladezyklen: So erhältst Du einen Akku mit „guter Führung“ bis zu 5 Jahren

Laut dem Umweltbundesamt kannst Du mit „guter Führung“ Deinen Akku drei bis fünf Jahre nutzen. Anders als es vielleicht landläufig vermutet wird, solltest Du die Akkus nicht komplett entladen. Wenn Du sie vollständig aufgeladen hast, zieh das Ladekabel ab. Auch solltest Du den Akku bei längerem Nichtgebrauch immer wieder mal aufgeladen werden, damit die Lebensdauer erhalten bleibt. Dadurch wird die Spannung aufrechterhalten, die für den optimalen Betrieb des Akkus notwendig ist.

Smartphone Akku tauschen – Mehr Leistung & Datenschutz

Du hast das Gefühl, dass der Akku deines Smartphones nicht mehr so lange hält, wie er sollte? Dann könnte es an der Zeit sein, den Akku zu wechseln. In der Regel reagieren Smartphone-Akkus auf einen Leistungsabfall von mehr als 50 Prozent durch eine erheblich kürzere Laufzeit. Wenn du also bemerkst, dass dein Smartphone im vollen Betrieb nur noch wenige Stunden durchhält, ist es ratsam, den Akku vom Hersteller austauschen zu lassen. So kannst du sichergehen, dass du wieder die volle Leistung deines Smartphones nutzen kannst. Ein weiterer Vorteil ist, dass du durch den Austausch des Akkus auch mehr Sicherheit für deine sensiblen Daten hast. Denn in einigen Fällen kann es vorkommen, dass bei einem alten und schwachen Akku Unbefugte Zugriff auf deine persönlichen Daten haben.

Lade dein Handy zwischen 20-80% für den besten Akku

Hey du! Wenn du deine modernen Akkus lange nutzen möchtest, solltest du sie am besten im Bereich von 20-80 Prozent laden und dann den Ladevorgang beenden. Wenn dein Gerät bei etwa 20 Prozent angeschlossen wird, erreicht es ungefähr 80 Prozent, bevor der Ladevorgang beendet wird. Wie oft du dein Handy laden solltest, hängt dabei von deiner Nutzung ab. Bei intensivem Gebrauch musst du es häufiger laden, als wenn du es nur ab und zu verwendest. Es ist aber auch wichtig, dass du dein Gerät nicht zu lange am Strom hängen lässt, da der Akku sonst schnell an Leistung verliert. Also versuche dein Gerät immer zwischen dem 20- und 80-Prozent-Bereich zu halten, um das Beste aus deinem Akku herauszuholen!

Sofortservice für dein Gerät: Schnelle Reparatur zum fixen Preis

Du hast ein Problem mit deinem Gerät? Dann kann unser Sofortservice dir helfen! Wir reparieren dein Device zu einem fixen Preis – egal ob es sich um einen Display-Austausch oder einen Akkuwechsel handelt. Noch am selben Tag kannst du dein Smartphone wieder in vollem Einsatz nutzen. Unser Service-Team ist schnell und zuverlässig und mit unseren Ersatzteilen können wir dein Device schnell und einfach reparieren. Unsere Mitarbeiter stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite und beantworten alle deine Fragen. Also warte nicht länger und lass dein Gerät von uns reparieren!

Fazit

Wenn der Akku deines Handys kaputt ist, dann merkst du das meistens an folgenden Dingen: Dein Handy wird weniger schnell aufgeladen, die Batterie hält viel kürzer und du bekommst oft eine Meldung, dass der Akku sehr niedrig ist. Wenn du also merkst, dass mit deinem Akku etwas nicht stimmt, dann solltest du einen Techniker aufsuchen.

Du merkst, dass der Akku deines Handys kaputt ist, wenn es schneller als üblich leer wird oder wenn es plötzlich ausgeht, ohne dass du es ausgeschaltet hast. Da du dein Handy nicht mehr richtig benutzen kannst, wenn der Akku kaputt ist, ist es wichtig, dass du es schnell reparieren lässt, damit du es wieder problemlos verwenden kannst.

Schreibe einen Kommentar