Wo und Wie man den Akku von AirPods einsehen kann – Ein praktischer Ratgeber

Akku-Stand von AirPods anzeigen

Du hast Airpods und willst wissen, wo du den Akkustand ablesen kannst? Keine Sorge, ich zeige dir, wie das funktioniert! In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst, um deinen Akkustand anzuschauen. Lass uns loslegen!

Du kannst den Akku deiner AirPods über die Bluetooth-Einstellungen in deinem iPhone oder iPad sehen. Gehe dazu einfach auf „Einstellungen“ und dann auf „Bluetooth“. Dann solltest du deine AirPods sehen und daneben ihren Akkustand.

AirPods mit Android verbinden: Kostenlose App AirBattery anzeigt Ladezustand

Du kannst deine AirPods auch mit einem Android-Gerät verbinden? Ja, das geht! Mithilfe der App AirBattery kannst du den Ladezustand deiner AirPods-Kopfhörer unter Android anzeigen lassen. Wenn du sie mit dem Android-Gerät verbindest, liefert dir die App sowohl den Ladezustand der AirPods als auch des Ladegehäuses. So hast du jederzeit die Kontrolle über die Akkulaufzeit und kannst gegebenenfalls rechtzeitig nachladen. Über den Play Store kannst du die App kostenlos herunterladen und auf deinem Android-Gerät installieren.

Finde deine AirPods Pro mit der App „Wo ist?

Öffne die App „Wo ist?“ auf deinem iPhone oder iPad. Dann tippe auf „Geräte“ und suche nach dem Namen deiner AirPods Pro. Mit ein bisschen Glück kannst du den Standort deiner AirPods Pro und des Ladecases sofort auf der Karte sehen. Es ist super praktisch, wenn du mal wieder nicht weißt, wo du deine AirPods hingelegt hast. Dann kannst du sie mit Hilfe der App schnell wiederfinden.

Verwalte Deine AirPods auf Deinem Mac mit AirBuddy 2

Mit der AirBuddy 2 App kannst Du den Status Deiner AirPods direkt auf Deinem Mac überprüfen. Durch das einfache Legen des Cases Deiner AirPods neben Deinen Computer kannst Du nicht nur den Akkustand der Kopfhörer ablesen, sondern auch verschiedene Einstellungen anpassen. Mit der App kannst Du die Lautstärke Deiner AirPods regeln und sogar das Noise Cancelling aktivieren oder deaktivieren. Außerdem kannst Du die AirPods mit Deinem Apple ID verbinden, um eine zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten. Mit AirBuddy 2 hast Du also eine einfache und schnelle Möglichkeit, Deine AirPods auf Deinem Mac zu verwalten.

Lade deine AirPods 1, 2 oder 3 ohne Case – Qi-fähige Ladegeräte

Du benutzt schon seit einiger Zeit die AirPods 1, 2 oder 3 und hast dir überlegt, ob du auch ohne das zugehörige Case laden kannst? Leider ist das bisher nicht möglich. Aber wenn du auf Kabel verzichten möchtest, hast du die Möglichkeit, das dennoch zu tun. Es gibt nämlich verschiedene Qi-fähige Ladegeräte, die du verwenden kannst, um deine AirPods zu laden. Diese Ladegeräte sind günstig und einfach zu bedienen. Außerdem kannst du mit ihnen dein AirPods-Case auch unterwegs laden.

 Akku von AirPods anzeigen

Neue Generation ab 119€ – Dein Zuhause neu gestalten

Du möchtest dein Zuhause neu gestalten und bist auf der Suche nach einer neuen Generation? Dann bist du bei uns genau richtig! Unser Shop bietet Dir eine Vielzahl an Produkten, die Dein Zuhause aufwerten. Wir bieten Dir die neue Generation ab 119 € an. Unsere Produkte sind modern und modernen Ansprüchen gerecht. Sie sind einfach zu handhaben und können auch in jeder Wohnung eingesetzt werden. Überzeuge Dich selbst und entdecke die Vorteile der neuen Generation. Unsere Produkte sind preiswert und langlebig. Zudem sind sie leicht zu reinigen und zu pflegen. Wir bieten Dir eine große Auswahl an Designs, Farben und Größen, sodass für jeden ein passendes Produkt dabei ist. Überzeuge Dich selbst und entdecke die Vorteile der neuen Generation ab 119 €. Wir sind uns sicher, dass Du Deine perfekte Lösung für Dein Zuhause finden wirst.

Finde die Seriennummer an der Unterseite deines Cases

Du kannst an der Vorderseite deines Case nachschauen, um die Statusanzeige zu sehen. An der Unterseite des Deckels befindet sich die Seriennummer. Diese besteht aus vier Ziffern, die entweder „0C6L“ oder „LKKT“ lauten. Wenn du noch Fragen hast, kannst du gerne die Kundenbetreuung kontaktieren.

So setzt du deine AirPods zurück: Einfache Anleitung

Vielleicht hast du das Problem schon einmal, dass deine Apple AirPods nicht aufgeladen werden oder ein anderes Problem auftritt. Da kann ein Reset helfen. Um deine AirPods zurückzusetzen, musst du sie zuerst in das Ladecase legen, den Deckel schließen und 30 Sekunden warten. Anschließend öffnest du den Deckel wieder und setzt die AirPods wie gewohnt in deine Ohren. Jetzt sollte der Reset erfolgreich abgeschlossen sein und das Problem behoben sein.

Schütze dein AirPods Pro & Ladecase vor Wasser & Schweiß

Du solltest dein AirPods Pro und dein MagSafe-Ladecase bzw. kabelloses Ladecase für AirPods Pro (1 Generation) nicht unter Wasser setzen oder schweißtreibenden Aktivitäten aussetzen. Auch für Sportarten wie Schwimmen oder Duschen sind sie nicht geeignet, da sie weder schweiß- noch wassergeschützt sind. Wenn du dein AirPods Pro und dein Ladecase jedoch vor Wasser schützen möchtest, kannst du die AirPods Pro (3 Generation) und den AirPods Pro-Kopfhörer-Fall mit Schutz gegen Wasser und Schweiß wählen. Damit kannst du dein AirPods Pro und dein Ladecase bedenkenlos bei Sportaktivitäten und im Schwimmbad tragen.

AirPods sind robust – aber mit Vorsicht behandeln!

Du denkst, dass deine AirPods schnell kaputt gehen könnten? Dann werden wir dich jetzt eines Besseren belehren! Die Experten von EverythingApplePro haben die drahtlosen Kopfhörer in einem Test-Video auf Herz und Nieren geprüft und kamen zu dem Ergebnis, dass die AirPods sehr robust sind. Sie überstehen sogar eine kleine Wasserschlacht! Allerdings musst du auch aufpassen, dass du sie nicht zu hart behandelst. Wenn du sie also z.B. fallen lässt, kann es passieren, dass sie Schaden nehmen. Ein bisschen Vorsicht ist also geboten!

AirPods ausschalten: So sparen Sie Akku!

Du hast die neuen Apple AirPods und möchtest sie gerne ausschalten, um Akku zu sparen? Leider ist das nicht direkt möglich. Apple hat die Lauscher so konzipiert, dass sie immer einsatzbereit sind. Nimmst Du also die AirPods aus dem Case, kannst Du sofort Musik hören, ohne dass Du das Gerät erst einschalten musst. Allerdings kannst Du die Kopfhörer in den Ruhezustand versetzen, indem Du die Pause-Taste am Case drückst. So kannst Du Akku sparen und das Gerät ist nicht ständig im Einsatz.

 Akku Airpods anzeigen

Kostenloser Batteriewechsel – 80% Kapazität garantiert!

Du bist auf der Suche nach einem kostenlosen Batteriewechsel? Wir können dir helfen! Wenn wir dein Produkt testen und die Batterie weniger als 80 % ihrer ursprünglichen Kapazität erreicht, dann ersetzen wir sie kostenlos für dich. Ein Batteriewechsel ist eine tolle Möglichkeit, dein Produkt auf Vordermann zu bringen. Also, wenn du feststellst, dass die Batterie nicht mehr so gut funktioniert wie sie sollte, dann lass uns das für dich erledigen!

AirPods optimal nutzen: Sitz, Ohreinsätze & Anpassung

Du hast dir neue AirPods gekauft und willst sie optimal nutzen? Dann solltest du auf den Sitz der AirPods achten. Er sollte angenehm, sicher und passend sein. Wird der Gehörgang nicht ausreichend abgedichtet, kannst du es mit einer Anpassung des Sitzes versuchen. Sollte das nicht helfen, kannst du die Ohreinsätze gegen eine größere oder kleinere Ausführung ausprobieren. Wenn sie im Gehörgang zu groß oder unangenehm sind, kannst du zu der kleineren Ausführung wechseln. Damit kannst du sicherstellen, dass du lange Freude an deinen AirPods hast.

AirPods Max schnell & einfach mit Ladeschale aufladen

Stell deine AirPods Max in die Ladeschale, um sie aufzuladen. Beachte, dass die AirPods Max schneller aufgeladen werden, wenn du sie in der mitgelieferten Ladeschale lädst. Wenn du deine AirPods Max über das mitgelieferte USB-C auf Lightning Kabel laden möchtest, verbinde es einfach mit dem USB-C auf Lightning Anschluss an der Unterseite der Ladeschale und mit deinem Netzteil oder Computer. Dein iOS Gerät zeigt dir an, wie viel Prozent deine AirPods Max bereits aufgeladen sind. Auf deinem iPhone kannst du den Ladestand auch über das Batteriewidget im Kontrollzentrum überprüfen. Wenn du die Kopfhörer aufgeladen hast, kannst du sie wieder benutzen, wie gewohnt.

Apple AirPods: Wie du den Ladestand ausgleichst

Hast du auch schonmal bemerkt, dass der Ladestand deiner Apple AirPods unterschiedlich ist? Das liegt daran, dass die Ohrhörer unterschiedlich schnell entladen. Laut Berichten können die Unterschiede sogar bis zu einem zweistelligen Prozentbereich reichen. Das heißt, dass einer der Ohrhörer schneller leer ist als der andere und öfter geladen werden muss. Doch keine Sorge: Wenn du deine AirPods regelmäßig lädst, sollte das Problem gar nicht erst auftreten. Und wenn doch, kannst du es ganz einfach mit einem Ladezyklus ausgleichen.

AirPods vom iPhone trennen- Reset behebt den Bug

Schließen Sie anschließend das Case für einige Sekunden und öffnen Sie es wieder. Danach sollten die AirPods sich vom iPhone getrennt haben.

Hast Du schon mal versucht, Deine AirPods einzusetzen und merkst, dass sie sich nicht vom iPhone trennen? Dieser ärgerliche Bug kann verschiedene Gründe haben. Die meisten davon lassen sich allerdings ganz einfach mit einem kurzen Reset beheben. Zuerst solltest Du prüfen, ob Deine AirPods überhaupt aufgeladen sind. Leg sie dann in das Case, schließe es für ein paar Sekunden und öffne es dann wieder. Jetzt sollten die AirPods sich vom iPhone getrennt haben. Sollte es beim nächsten Mal wieder zu dem gleichen Problem kommen, dann kannst Du es mit dem Reset nochmal versuchen.

AirPods Akkulaufzeit: Bis zu 30 Std Hören, 20 Std Sprechen

Du hast Dir vor kurzem AirPods gekauft? Wie lange die Akkulaufzeit deiner Kopfhörer ist, hängt von der AirPod-Generation ab. Bei der zweiten Generation kannst Du mit einer Hörzeit von bis zu 24 Stunden und einer Sprechzeit von bis zu 18 Stunden rechnen. Die dritte Generation hat eine längere Akkulaufzeit: Bis zu 30 Stunden Hören und 20 Stunden Sprechen sind möglich. Damit kannst Du Deine Lieblingsmusik und Podcasts auch unterwegs länger genießen.

Apple Care+: Garantieverlängerung für Airpods & In-Ears

Du kennst sicherlich auch das Problem: Die Airpods und andere In-Ears sind einfach nicht für die Ewigkeit gemacht. Schon nach zwei Jahren ist es mit ihrer Leistungsfähigkeit leider vorbei. Um länger etwas von ihnen zu haben, kannst Du die Garantieverlängerung Apple Care+ erwerben. Diese Versicherung bietet Dir die Möglichkeit, nach Ablauf der zwei Jahren durch Apple Gewährleistung auftretende Schäden an Deinen Airpods oder In-Ears beheben zu lassen und so länger etwas von ihnen zu haben. Eine Investition, die sich lohnt!

Kannst Du mit AirPods Pro schlafen? Ja!

Kannst Du mit den AirPods Pro schlafen? Das ist eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird. Die Antwort ist eindeutig: Ja! Es ist sogar möglich, ganz bequem mit den AirPods Pro zu schlafen. Dank der angenehmen Passform sitzen die Hörer sicher und bequem in Deinen Ohren, sodass sie auch beim Schlafen nicht herausfallen. Außerdem sind sie dank des reduzierten Drucks und der atmungsaktiven Ohrpolster angenehm leicht und bequem auf den Ohren. Dadurch wirst Du während des Schlafes nicht von Deiner Musik oder Deinem Podcast gestört.

Airpods in 30 Minuten 100% aufgeladen – So geht’s!

Du hast dir gerade die neuen Airpods gekauft und möchtest sie so schnell wie möglich benutzen? Dann ist es gut zu wissen, wie lange es dauert, bis die Airpods bei der ersten Aufladung komplett aufgeladen sind. Nach nur 30 Minuten sind die Airpods im Gehäuse zu 100 Prozent aufgeladen, das Case selbst ist nach 90 Minuten zu 90 Prozent voll und erst nach zwei Stunden ist es auch komplett aufgeladen. Einmal aufgeladen, kannst du die Airpods für bis zu fünf Stunden nutzen. So hast du immer eine komfortable und bequeme Lösung, wenn du Musik hören oder ein Gespräch führen möchtest.

AirPods-Ladestatus prüfen: So geht’s!

Öffne den Casedeckel und bring ihn ganz nah an dein iPhone, iPad oder deinen iPod touch. Nach ein paar Sekunden erscheint eine Meldung auf dem Bildschirm, die den Ladestatus deiner AirPods anzeigt. Wenn du wissen willst, wie voll die AirPods geladen sind, kannst du auch das Batterie-Widgets auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch verwenden. Es zeigt dir den Ladestatus deiner AirPods auf einen Blick an. So weißt du immer, ob deine AirPods voll geladen sind und du sie sofort verwenden kannst.

Schlussworte

Du kannst den Akku deiner AirPods über die Batterieanzeige des iPhones sehen. Öffne dazu einfach die Einstellungen und gehe auf „Batterie“. Dort befindet sich eine Liste mit verbundenen Geräten. Suche nach AirPods und dort kannst du den Akku sehen. Viel Spaß beim Musikhören!

Du kannst den Akku deiner AirPods ganz einfach im Bluetooth-Menü deines Geräts überprüfen. So behältst du immer den Überblick über den aktuellen Akkustand deiner AirPods und weißt, wann es an der Zeit ist, sie aufzuladen.

Schreibe einen Kommentar