Wie lange hält der Akku des iPhone 12? Erfahre die Wahrheit hinter dem neuen iPhone Akku!

iPhone 12 Akkulaufzeit

Hallo liebe Leserinnen und Leser! Heute möchte ich mit Dir über den Akku des iPhone 12 sprechen. Viele von Euch fragen sich bestimmt, wie lange der Akku des iPhone 12 denn hält. Ich möchte Dir heute ein paar Tipps geben, wie Du den Akku des iPhones bestmöglich nutzen kannst und wie lange er im Alltag hält. Also, lass uns loslegen!

Der Akku des iPhone 12 hält ungefähr 11 Stunden bei der Video-Wiedergabe und bis zu 65 Stunden bei der Audio-Wiedergabe. Du kannst also erwarten, dass er den ganzen Tag über hält, wenn Du ihn regelmäßig auflädst.

So schonst du den Akku deines Smartphones

Hast du auch schon mal Ärger mit dem Akku deines Smartphones gehabt? Ein leerer Akku kann echt nervig sein und die Stimmung im Handumdrehen kippen lassen. Damit du in Zukunft länger Freude an deinem Handy hast, solltest du ein paar einfache Tipps beherzigen. Zum Beispiel kannst du Apps, die du gerade nicht benötigst, schließen. Auch Dienste wie Bluetooth, GPS und WLAN verbrauchen viel Energie. Wenn du sie nicht benötigst, solltest du sie daher ausschalten. So kannst du ganz einfach den Akku deines Smartphones schonen und länger etwas von deinem Handy haben.

Batteriezustand: 80% erreicht – Achtung!

Wenn ihr schon die 80-Prozent-Marke überschritten habt, solltet ihr einen Hinweis bekommen: „Hey, hast du schon bemerkt, dass sich der Zustand deiner Batterie verschlechtert hat? Passe deshalb unbedingt auf und schaue regelmäßig nach, ob du noch genug Saft hast.“

iPhone 14 Pro Max: Akku mit bis zu 29 Stunden Videowiedergabe

Das iPhone 14 Pro Max ist das leistungsstärkste Modell der iPhone-Reihe. Es verfügt über einen 4323 mAh starken Akku, der eine Videowiedergabezeit von bis zu 29 Stunden ermöglicht. Damit bietet das iPhone 14 Pro Max im Vergleich zum Vorgängermodell iPhone 13 Pro Max sogar noch eine Stunde mehr Laufzeit. Zudem besitzt das iPhone 14 Pro Max ein Super-Retina XDR-Display, das eine hervorragende Bildqualität liefert, und eine starke Triple-Kamera mit 12 Megapixeln. Mit dem iPhone 14 Pro Max bist du also bestens gerüstet für alle Fotos und Videos, die du machen möchtest.

iPhone 12 mini mit 2227 mAh Akkuleistung – mehr als genug!

Du hast dir das iPhone 12 mini gesichert und hast dir auch einen Vertrag für dein neues iPhone geholt? Super, dann hast du jetzt bei deinem Smartphone 2227 mAh Akkuleistung zur Verfügung. Damit liegt das iPhone 12 mini im Vergleich zu den anderen iPhone-Modellen der 12er-Serie etwas unter dem Durchschnitt. Die anderen iPhones der 12er-Serie, wie das iPhone 12 und iPhone 12 Pro, kommen jeweils auf 2815 mAh. Und das iPhone Pro Max aus dem letzten Jahr gehört noch immer zu den Top-Smartphones der iPhone-Familie – mit 3687 mAh Akkuleistung. Damit bist du bestens für lange Tage ausgestattet und musst dir keine Sorgen machen, dass dein Smartphone mitten am Tag den Geist aufgibt.

iPhone 12 Akkulaufzeit

Apple iPhone 12: Akkulaufzeit im Test – bis zu 17 Std. Videowiedergabe

Du hast Dir das neue Apple iPhone 12 gegönnt und willst wissen, wie es in Sachen Akkulaufzeit abschneidet? Im Test hat sich gezeigt, dass das iPhone 12 eine gute Performance bei der Akkulaufzeit liefert. Die eingebaute Li-Ionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 2815 mAh. Laut Herstellerangaben soll die Akkulaufzeit bei Videowiedergabe bis zu 17 Stunden betragen und bei Streaming sogar 11 Stunden. Wenn Du Dein iPhone 12 also häufig für Videostreams nutzt, kannst Du Dir sicher sein, dass es lange durchhält.

Hole Dir jetzt das neue iPhone 12 – Design, Display & Akkulaufzeit

Du hast vor Dir das neue iPhone 12 zu kaufen? Dann solltest Du Dich unbedingt über die entscheidenden Unterschiede zum Vorgänger informieren. Das kompakte Design des iPhone 12 ist dabei ein echtes Highlight, denn die klobigen Rahmen des iPhone 11 sind geschrumpft und machen das Handy zu einem echten Hingucker. Auch das Display hat ein Upgrade erhalten: Statt des LCD-Displays des Vorgängers findest Du jetzt ein zeitgemäßes OLED-Display, das Dir starke Kontraste und lebendige Farben bietet. Doch das ist noch nicht alles: Im Vergleich zum iPhone 11 überzeugt das iPhone 12 auch mit einer deutlich längeren Akkulaufzeit. Also, worauf wartest Du noch?

Checken der Akkukapazität: iPhone und Android

Du möchtest wissen, wie du die Akkukapazität deines Smartphones checken kannst? Kein Problem! Ob du ein iPhone oder ein Android-Gerät benutzt, wir sagen dir, wie es geht.

Beim iPhone musst du einfach in die Einstellungen gehen und auf „Batterie“ tippen. Dort siehst du dann den aktuellen Ladestand. Auch bei Android-Geräten findest du den Ladestand unter den Einstellungen. Dieser ist dort unter dem Menüpunkt „Akkustatus“ zu finden.

Wenn du deinen Akku schonen möchtest, solltest du darauf achten, dass er möglichst zwischen 30 und 80 Prozent liegt. Ideal ist es, wenn du den Akku nicht komplett entlädst, sondern ihn regelmäßig lädst, wenn er unter 30 Prozent fällt, aber nicht über 80 Prozent steigt. So kannst du eine lange Lebensdauer deines Akkus garantieren.

iPhone-Akku schonen: Deinstalliere Apps & Kalibriere Batterie

Hey, hast Du schon mal darüber nachgedacht, wie Du Dein iPhone besser schonen kannst? Wenn Du Deinen Akku schonen möchtest, solltest Du überflüssige Apps deinstallieren und die Hintergrundaktualisierung reduzieren. Auch ungenutzte Dienste solltest Du deaktivieren und Push-Benachrichtigungen einschränken. Wenn Dir das alles nichts hilft und Dein Akku trotzdem schnell leer ist, kannst Du es auch mal mit einer Neukalibrierung der iPhone-Batterie versuchen. Dazu schließt Du das iPhone an ein originales Apple Ladegerät an und lässt es über Nacht laden. Danach musst Du es komplett entladen und danach wieder vollständig aufladen. Probiere es aus und schone Dein iPhone!

Deaktiviere Hintergrundaktualisierungen & spare Akku & Daten

Hier kannst du die Hintergrundaktualisierungen für alle Apps deaktivieren oder nur für einzelne Apps ausschalten. Es empfiehlt sich allerdings, die Aktualisierungen für wichtige Apps wie E-Mail und Wetter aktiviert zu lassen. So hast du immer aktuelle Informationen verfügbar und musst nicht jedes Mal einzeln nachschauen. Dennoch solltest du die Hintergrundaktualisierungen für alle nicht so wichtigen Apps deaktivieren, um deinen Akku zu schonen.

Wenn du dein iPhone häufig dazu benutzt, dich über die neuesten Nachrichten und Trends auf dem Laufenden zu halten, kann es manchmal sein, dass dein Akku schneller als gewöhnlich schwächelt. Wenn du wissen möchtest, woran das liegt, empfiehlt es sich einen Blick auf die Hintergrundaktualisierungen deiner Apps zu werfen. Öffne dazu einfach die Einstellungen deines iPhones und klicke auf „Allgemein“ und dann auf „Hintergrundaktualisierungen“. Hier hast du die Möglichkeit alle Hintergrundaktualisierungen zu deaktivieren oder nur für einzelne Apps auszuschalten. Es empfiehlt sich jedoch, die Aktualisierungen für Apps, die für dich wichtig sind, aktiviert zu lassen. So hast du immer den neuesten Stand und musst nicht jedes Mal einzeln nachschauen. Für Apps, die du nicht so regelmäßig nutzt, solltest du aber die Hintergrundaktualisierungen ausschalten, um deinen Akku zu schonen. So sparst du nicht nur Akkukapazität, sondern auch dein Datenvolumen, da durch das Deaktivieren der Hintergrundaktualisierungen keine Daten mehr heruntergeladen werden.

iPhone iOS 13: Optimiertes Laden schützt die Batterie

Hast Du schon bemerkt, dass Dein iPhone seit dem Update auf iOS 13 nur bis zu 80 Prozent aufgeladen wird? Keine Sorge, es ist kein Bug, sondern ein Feature. Dieses Feature heißt „optimiertes Laden“ und ist dafür da, um die Lebensdauer Deiner Batterie zu verlängern. Der Akku wird nicht komplett aufgeladen, um ihn vor Überhitzung zu schützen. Außerdem kannst Du so Strom sparen und Deine Batterie hält länger.

IPhone 12 Akku-Laufzeit

Maximiere iPhone-Akku-Lebensdauer – 30 bis 70% Laden

Du hast bestimmt schon einmal gehört, dass ein iPhone-Akku nur dann lange hält, wenn man ihn nicht immer wieder ganz auflädt. Tatsächlich ist es so, dass sich dein Akku zwischen 30 und 70 % Ladung am wohlsten fühlt und somit auch länger funktioniert. Deshalb ist es am besten, dein iPhone nicht nur einmal am Tag vollständig zu laden, sondern lieber mehrmals am Tag, sodass sich die Ladeanzeige zwischen 30 und 70 % bewegt. Wenn du diese Regel befolgst, wird sich dein Akku länger halten und du kannst länger dein iPhone genießen.

Batterie deines Geräts schonen: Entlade auf 50% Kapazität

Du solltest deine Gerätebatterie also nicht vollständig entladen, um sie zu schonen. Wir empfehlen dir, die Batterie des Geräts auf ungefähr 50 % der Kapazität zu entladen. Dadurch wird verhindert, dass der Zustand der Entladung so weit absinkt, dass die Batterie keine Ladung mehr aufnehmen kann. Wenn du das Gerät längere Zeit nicht benutzt, solltest du die Batterie auf einem Mittelwert von 50 % laden und sie an einem kühlen Ort lagern. Auf diese Weise wird die Lebensdauer deiner Batterie deutlich erhöht.

iPhone 13 mini: Energieverbrauch im Standby-Modus reduzieren

Es ist schon erstaunlich, wie viel Energie ein iPhone 13 mini im Standby-Modus verbraucht. Laut einer aktuellen Studie verliert das Gerät über Nacht knapp 5 % seiner Akkuladung. Damit gehört das Smartphone zu den mobilen Endgeräten mit einem nicht unerheblichen Stromverbrauch bei Nichtbenutzung. Um die Autonomie des iPhones 13 mini zu erhalten, solltest Du regelmäßig den Akku laden und nach Möglichkeit nicht den Standby-Modus verwenden. Außerdem kannst Du verschiedene Einstellungen anpassen, um den Energieverbrauch zu reduzieren. So kannst Du z.B. die Displayhelligkeit und den Aktualisierungsintervall für die Hintergrundaktualisierungen ändern. Auch das Abschalten von Funktionen wie WLAN, Bluetooth und GPS kann helfen, den Akku zu schonen.

Smartphone reparieren: Schnell und einfach am selben Tag!

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone schlapp macht? Kein Problem! Wir machen dein Gerät noch am selben Tag wieder einsatzbereit. Komm einfach bei uns im Markt vorbei und lass es für einen fairen Festpreis ab 39 € reparieren. So kannst du bald wieder ganz normal mit deinem Handy arbeiten und musst nicht auf deine Lieblings-Apps verzichten. Wir sorgen dafür, dass du dein Smartphone bald wieder in vollem Umfang nutzen kannst.

iPhone 8 und höher zum kabellosen Ladegerät machen

Trotzdem gibt es einen Weg, um euer iPhone zum kabellosen Ladegerät zu machen. Wenn du ein iPhone ab dem iPhone 8 besitzt, kannst du es zu einem induktiven Ladegerät machen. Alles was du dazu brauchst, ist ein externes Ladegerät mit Qi-Standard und ein kompatibles Kabel. Du steckst das Kabel in dein iPhone und das externe Ladegerät in eine Steckdose. Jetzt kannst du andere Qi-fähige Geräte wie zum Beispiel eine Apple Watch oder AirPods auf deinem iPhone laden. Beachte aber, dass das iPhone nicht als Ladegerät für andere Apple Geräte wie iPad oder Mac geeignet ist.

Wenn du also dein iPhone als Ladegerät nutzen möchtest, musst du dafür ein externes Ladegerät mit Qi-Standard besorgen. Dieses kannst du dann einfach an eine Steckdose anschließen und dein iPhone drauflegen. So kannst du dein iPhone als kabelloses Ladegerät nutzen und andere Geräte laden. Es ist eine einfache und preiswerte Möglichkeit, um dein iPhone als kabelloses Ladegerät zu nutzen. Vergiss aber nicht, dass dein iPhone nicht für alle Apple Geräte geeignet ist und sich nur zum Laden von Qi-fähigen Geräten eignet.

iPhone 12 Akku Wechseln: Anleitung & Tipps

Klingt die Batterie deines iPhones 12 schwächer als sonst? Ist es aufgeladen und schaltet sich nach kurzer Zeit wieder aus? Dann ist es wohl an der Zeit, den Akku zu wechseln. Glücklicherweise ist der Akku beim iPhone 12 austauschbar und du kannst es selbst machen. Allerdings solltest du aufpassen, dass der alte Akku nicht aufgebläht ist, da er dann sehr instabil werden kann. Wenn du dir unsicher bist, lasse es am besten von einem Experten machen. Wenn du es selbst machen möchtest, lese dir die Anleitung aufmerksam durch und stelle sicher, dass du alle notwendigen Werkzeuge zur Hand hast. Dann kannst du zuverlässig deinen Akku wechseln.

iPhone: Geringerer Wertverlust als bei Android-Smartphones

Du hast überlegt, dir ein iPhone zu kaufen? Dann solltest Du wissen, dass der Wertverlust von iPhones pro Jahr deutlich geringer ist als bei den besten Android-Smartphones. Das liegt daran, dass sie eine längere Lebensdauer haben. Der Akku des iPhones verliert weniger schnell an Leistung, das Display wird kaum beschädigt und die Leistung nimmt auch nicht so schnell ab. All das bedeutet, dass du, wenn du dich für ein iPhone entscheidest, länger Freude daran hast. Außerdem kannst du es später noch problemlos weiterverkaufen, da der Wertverlust geringer ist als bei anderen Smartphones.

iPhone Akkulaufzeit: 2 Jahre und 80 % Akkukapazität

Laut Apple kannst du mit deinem iPhone 2 Jahre lang mit einer vollen Ladung rechnen. Nach 500 vollständigen Aufladungen hast du dann noch etwa 80 % der Akkukapazität übrig. Das bedeutet, dass du nach 2 Jahren vielleicht merkst, dass der Akku nicht mehr so lange hält. Du wirst dann wahrscheinlich feststellen, dass du dein iPhone häufiger aufladen musst, und auch der Akkulaufzeit wird sich verringern. Es ist deshalb wichtig, dass du dein iPhone regelmäßig auflädst, um das Beste aus seiner Akkulaufzeit rauszuholen.

iPhone 11 Pro – 20 Std. Video & 80 Std. Audio, starker Akku

Du benötigst ein Smartphone, das lange durchhält? Dann ist das iPhone 11 Pro eine gute Wahl. Es bietet eine überragende Videowiedergabe mit bis zu 20 Stunden und das Abspielen von Audios geht sogar noch länger – hier gibt es bis zu 80 Stunden. Außerdem erhältst du ein äußerst leistungsstarkes Telefon, das für alle Alltagsaufgaben völlig ausreichend ist. Auch bei der Akkuleistung schneidet das iPhone 11 Pro Max gut ab: Du kannst dich auf eine lange Akkulaufzeit verlassen, sodass du dein Telefon nicht ständig ans Ladegerät hängen muss.

Apple-Smartphone Akkutausch: iPhone X bis 13 98,99€, iPhone 6-8 nur 55€

und 55 Euro für Akkutausch bei iPhone 6 bis 8.

Du hast ein Smartphone der Marke Apple? Dann solltest Du wissen, dass es eine neue Preisstruktur beim Akkutausch gibt. Für die Modelle iPhone X bis iPhone 13 verlangt Apple nun 98,99 Euro. Für die älteren Modelle iPhone 6 bis 8 hingegen nur noch 55 Euro. Das bedeutet, dass du für einen neuen Akku in deinem Apple-Smartphone nun weniger bezahlen musst. Das ist doch super! So sparst du bares Geld und kannst noch länger mit deinem Smartphone Spaß haben.

Zusammenfassung

Der Akku des iPhone 12 hält je nach Nutzung und Einstellungen bis zu 17 Stunden beim Durchschnittsgebrauch. Wenn du dein iPhone 12 regelmäßig auflädst, kannst du mit einer Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden rechnen.

Der Akku des iPhone 12 hält wirklich lange und man kann sich darauf verlassen, dass er den ganzen Tag hält. Du kannst also beruhigt sein, dass dein iPhone 12-Akku genug Energie hat, um die Dinge zu erledigen, die du brauchst.

Schreibe einen Kommentar