Wie lange hält ein Handy-Akku? Entdecken Sie die Antworten und machen Sie Ihr Handy-Erlebnis noch länger!

Haltbarkeit eines Handy-Akkus

Hallo zusammen! Hast du dich auch schon mal gefragt, wie lange der Akku deines Handys eigentlich hält? Keine Sorge, wir klären heute gemeinsam, wie lange ein Akku halten kann und wie du ihn am besten pflegst. Also, lass uns loslegen!

Das hängt ganz von dem Modell und der Nutzung ab. In der Regel hält ein Akku mehrere Stunden, aber manchmal sind es auch nur ein paar Stunden. Wenn du dein Handy häufig benutzt, dann hält der Akku vermutlich kürzer. Am besten schaust du dir die Angaben des Herstellers an, da kannst du sehen, was du erwarten kannst.

Smartphone-Akku länger halten: Einfache Tricks

Du kennst das sicher auch: Dein Smartphone-Akku hält gerade mal einen Tag und schon musst Du wieder ans Ladegerät. Wenn die Akku-Laufzeit immer geringer wird, kann das sehr ärgerlich sein. Das Gute ist, dass man mit ein paar einfachen Kniffen die Ladung deutlich verlängern kann. Zum Beispiel indem man die Helligkeit des Bildschirms auf ein Minimum reduziert, Hintergrund-Aktualisierungen deaktiviert und Apps beendet, die im Hintergrund laufen. Wenn Du noch mehr Energie sparen willst, kannst Du auch das WLAN oder die Bluetooth-Verbindung deaktivieren. Dann hält Dein Smartphone sicher ein bisschen länger durch.

Wie lange hält der Akku meines Smartphones?

Du fragst Dich, wie lange Dein Smartphone-Akku hält? Die durchschnittliche Lebensdauer eines Smartphone-Akkus liegt bei zwei Jahren. Selbst wenn Du schonend mit ihm umgehst, nimmt seine Leistungsfähigkeit nach einer gewissen Zeit ab. Dennoch kannst Du die Lebenszeit der Batterie mithilfe einiger Tipps um zwei bis drei Monate verlängern. Zum Beispiel, indem Du die Helligkeit Deines Bildschirms senkst oder Push-Benachrichtigungen ausschaltest. Wie wichtig ist Dir Dein Smartphone? Kannst Du es kaum noch aus der Hand legen oder bist Du vielleicht der Meinung, dass es zu viel Aufmerksamkeit bekommt?

Akku-Lebensdauer erhöhen: Wie heißer Akku schneller entlädt

Du hast schonmal davon gehört, dass ein Akku schneller entlädt, wenn er heiß ist? Richtig, das ist tatsächlich der Fall. Egal ob du dein Gerät im Moment benutzt oder nicht, dein Akku entlädt sich schneller, wenn er heiß ist. Dadurch kann es sein, dass dein Akku beschädigt wird. Um das zu vermeiden, ist es wichtig, dass du ihn nicht ständig vollständig auflädst und dann wieder entlädst. So kann das Gerät die Akkukapazität effektiv einschätzen.

Lade Akku nicht vollständig: 80% ist optimal

Du hast sicher schon mal gehört, dass man seinen Akku nicht vollständig laden sollte. Richtig ist, dass das Laden des Akkus bei 80 Prozent am besten ist, um ein vorzeitiges Altern zu vermeiden. Das empfiehlt auch die Stiftung Warentest. Allerdings gibt es leider noch keine automatische Abschaltfunktion, die das Laden bei 80 Prozent stoppt. Deshalb solltest Du darauf achten, den Ladevorgang immer rechtzeitig zu beenden. So hältst Du Deinen Akku länger fit und kannst länger darauf zurückgreifen.

Handy-Akku Laufzeit

Handy-Akku richtig laden: 30-80% Kapazität für längeren Nutzen

Du solltest deinen Handy-Akku schon ab 30 % restlicher Akkuladung laden. Wichtig ist, dass du den Akku nicht über 70-80 % seiner Kapazität hinaus auflädst. Damit schützt du ihn vor möglichen Schäden, die durch ein vollständiges Aufladen entstehen können. Es ist am besten, wenn du deinen Akku regelmäßig lädst, statt ihn bis zur letzten Restladung zu entleeren. So kannst du ihn am besten vor Schäden bewahren und länger Nutzen.

So halte Akkus länger: Tipps vom Umweltbundesamt

Es gibt viele Dinge, die man beachten muss, um einen Akku lange halten zu lassen. Laut dem Umweltbundesamt kann ein Akku bei richtigem Umgang sogar drei bis fünf Jahre halten. Entgegen der landläufigen Meinung, solltest Du die Akkus möglichst nicht vollständig entladen. Wenn Du sie vollständig aufgeladen hast, solltest Du sie vom Ladekabel trennen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, die Akkus nicht zu heiß werden zu lassen und nicht zu niedrige Temperaturen zu haben. Ein Akku ist am besten, wenn er bei einer Temperatur zwischen 20 und 25 Grad Celsius gelagert wird.

Unterschiede zwischen HTC 10, LG G5, S7 und iPhone 7

Es gibt viele verschiedene Smartphones auf dem Markt. Einige der beliebtesten sind HTC 10, LG G5, Samsung Galaxy S7 und das Apple iPhone 7. Alle bieten eine Vielzahl an Funktionen, aber sie unterscheiden sich auch in einigen wichtigen Punkten.

Fangen wir mit dem HTC 10 an. Dieses Gerät verfügt über ein 5,2 Zoll-Super-LCD-Display und ein High-End-Qualcomm-Snapdragon-Prozessor. Es ist mit einer 12-Megapixel-Hauptkamera und einer 5-Megapixel-Frontkamera ausgestattet. Darüber hinaus ist das HTC 10 mit dem BoomSound-Lautsprechersystem ausgestattet und bietet ein hervorragendes Audioerlebnis.

Der LG G5 ist ein bisschen anders als das HTC 10. Es verfügt über ein 5,3 Zoll-Quantum-IPS-Display und einen Qualcomm Snapdragon 820-Prozessor. Es wird mit einer Dual-Kamera auf der Rückseite ausgeliefert, die 16- und 8-Megapixel-Auflösungen bietet. Es ist auch mit einer 8-Megapixel-Frontkamera ausgestattet.

Das Samsung Galaxy S7 ist ein gutes Beispiel für ein High-End-Smartphone. Es verfügt über ein 5,1 Zoll-Super AMOLED-Display und einen Qualcomm Snapdragon 820-Prozessor. Es wird mit einer 12-Megapixel-Hauptkamera ausgeliefert, die für hervorragende Bilder und Videoqualität sorgt. Es ist auch mit einer 5-Megapixel-Frontkamera ausgestattet.

Das iPhone 7 ist Apples neuestes Smartphone. Es verfügt über ein 4,7 Zoll-Retina-HD-Display und einen Apple A10 Fusion-Prozessor. Es wird mit einer 12-Megapixel-Hauptkamera und einer 7-Megapixel-Frontkamera ausgeliefert. Darüber hinaus ist es mit dem neuen „Taptic Engine“ ausgestattet, was eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit ermöglicht.

Alle vier dieser Smartphones sind auf dem Markt erhältlich und jedes hat seine eigenen einzigartigen Merkmale. Wenn du nach einem neuen Smartphone suchst, ist es wichtig, dass du dir die verschiedenen Funktionen jedes Geräts ansehen und entscheiden, welches am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Am Ende musst du die Entscheidung treffen, welches Gerät am besten zu dir passt. Probiere es also aus und finde heraus, welches Smartphone das richtige für dich ist.

Smartphone nicht im Bett laden: Schütze dich und dein Gerät

Beim Aufladen des Smartphones entsteht nicht nur Wärme, sondern auch ein elektrisches Feld. Dieses kann durch ein Kopfkissen oder eine Bettdecke nicht ausgeglichen werden. Daher ist es unbedingt ratsam, das Smartphone nicht im Bett zu laden. Denn das Überhitzen des Akkus kann zu einem technischen Defekt führen und im schlimmsten Fall kann es sogar zu einem Brand kommen. Wenn du dein Smartphone also aufladen möchtest, solltest du es außerhalb des Bettes machen. Eignet sich dafür am besten ein Tisch, Schreibtisch oder ein anderer Ort in deiner Nähe, der nicht direkt mit deinem Körper in Kontakt kommt. So schützt du dich und dein Smartphone vor möglichen Gefahren.

Akku Reparatur für Smartphone: Kosten, Service & Wartung

Auch die Serviceleistungen einer Werkstatt können bei der Akku Reparatur deines Smartphones eine Rolle spielen. Dabei kannst du dir sicher sein, dass dein Handy auch einer gründlichen Wartung unterzogen wird. Meist kannst du mit einem Preis zwischen 30€ und 80€ rechnen. Es kann aber auch sein, dass du günstiger wegkommst, wenn du dir beispielsweise ein Ersatzakku selbst besorgst. In jedem Fall ist es ratsam, sich vor der Akku Reparatur über die Kosten zu informieren und auf eine fachgerechte Ausführung zu achten. So kannst du sichergehen, dass dein Smartphone nach der Reparatur wieder einwandfrei funktioniert.

Akkufresser im Handy-Menü: Wie du den Stromverbrauch einschränkst

Du hast schon mal gehört, dass es Akkufresser im Handy-Menü gibt? Wenn du es genau wissen willst, kannst du einfach mal in die Einstellungen deines Smartphones schauen. Hier findest du die Batterie- oder Akku-Einstellungen. Hier kannst du sehen, welche Apps auf deinem Smartphone am meisten Strom verbrauchen und warum das so ist. Außerdem erfährst du, wie du den Stromverbrauch einschränken kannst, um den Akku deines Smartphones zu schonen. Es gibt verschiedene Optionen, wie du das anstellen kannst, etwa indem du Push-Benachrichtigungen deaktivierst oder die Helligkeit des Displays reduzierst.

 Handy-Akku Laufzeit

So überprüfst Du den Akku Deines Smartphones

Du möchtest wissen, wie es um den Akku Deines Smartphones bestellt ist? Dann tippe einfach in der Telefon-App die Kombination *#*#4636#*#* ein. Damit erhältst Du wertvolle Informationen wie etwa die Akku-Spannung und -Temperatur. Sollte der Code bei Dir nicht funktionieren, kannst Du auch eine extra App installieren, die Dir den Akkustatus Deines Geräts anzeigt. Diese Apps sind meistens kostenlos und einfach zu bedienen. Mit ihnen kannst Du auch die Akkulaufzeit Deines Smartphones verlängern und den Energieverbrauch reduzieren.

Akku prüfen, wenn Prozentwert unter 80% sinkt

Du solltest deinen Akku überprüfen lassen, wenn der Prozentwert deines Akkus unter 80 % sinkt. Wenn das der Fall ist, wird in der Regel ein Hinweis angezeigt, dass sich der Zustand deiner Batterie verschlechtert hat. Da eine Kapazität von unter 80 % ein Anzeichen für eine schlechte Batterie ist, empfehlen wir dir, deinen Akku auszutauschen oder austauschen zu lassen. Dadurch kannst du die Lebensdauer deines Geräts verlängern und die Gefahr von Schäden an deiner Batterie reduzieren.

Samsung Galaxy S10: Bis zu 21 Std. Telefonieren mit einer Akkuladung

Du hast ein Samsung Galaxy S10 und hast immer Sorgen, dass Dir der Akku ausgeht? Keine Angst, denn Samsung hat den Akku des Galaxy S10 sehr gut ausgestattet. Der 3400 mAh Akku verspricht eine lange Laufzeit. Mit einer einzigen Akkuladung kannst Du bis zu 14 Stunden lang im WLAN surfen, bis zu 18 Stunden Videos gucken und sogar noch bis zu 21 Stunden telefonieren. Das ist eine sehr lange Zeit und Du kannst so viel mehr machen, ohne Dir Sorgen machen zu müssen, dass Dir der Saft ausgeht.

Smartphone-Akkus richtig laden: Verlängere die Lebensdauer!

Du solltest dein Smartphone regelmäßig laden, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern. Am besten betreibst du moderne Akkus im Bereich von 20 bis 80 Prozent. Schließe dein Gerät also am besten bei etwa 20 Prozent an und lade es erst auf, wenn es ungefähr 80 Prozent erreicht hat. Wie oft du es laden musst, hängt ganz von deiner Nutzung ab. Wenn du dein Smartphone viel benutzt, solltest du es öfter aufladen, als wenn du es nur selten in die Hand nimmst. So schonst du den Akku und erhöhst seine Lebensdauer.

Smartphone Energie sparen: Ausschalten beim Aufladen

Du solltest dein Smartphone immer ausschalten, wenn du es aufladen möchtest. Das hat einen einfachen Grund: Wenn dein Handy läuft, während es an das Ladegerät angeschlossen ist, verbraucht es Strom. Es braucht also länger, bis es vollständig aufgeladen ist. Wenn du das Handy ausschaltest, wird es schneller geladen. Außerdem solltest du es regelmäßig aufladen, um die Lebensdauer des Akkus zu erhalten. Schließlich ist ein starker Akku für ein gelungenes Smartphone-Erlebnis unerlässlich.

Smartphone über Nacht laden: So schützt Du den Akku!

Du kannst beruhigt sein: Es ist heutzutage nicht gefährlich, Dein Handy über Nacht zu laden. Moderne Smartphones verfügen über intelligente Technologien, die den Akku vor Überhitzung und ernsten Schäden schützen. Trotzdem solltest Du nicht zu lange an der Steckdose lassen, denn auch wenn das Laden nicht mehr direkt gefährlich ist, kann es sich auf Dauer negativ auf die Lebensdauer des Akkus auswirken. Wenn Du also Dein Smartphone über Nacht laden willst, stelle sicher, dass es nicht länger als nötig an der Steckdose hängt.

Schnelle & Unkomplizierte Smartphone Reparatur ab 39€

Wenn dein Smartphone mal wieder einen schlechten Tag hat und der Akku nicht mehr richtig mitspielt, dann sind wir die richtige Wahl. Wir bieten Dir eine schnelle und unkomplizierte Reparatur noch am selben Tag¹. Komm einfach in einen unserer Märkte und lasse Dein Smartphone zu einem fairen Festpreis ab 39 €⁵ reparieren. Wir sorgen dafür, dass es wieder wie neu läuft und Du Dich auf Dein Smartphone verlassen kannst. Und damit Du auf der sicheren Seite bist, bieten wir Dir eine Garantie⁴, die auch noch nach dem Kauf gilt. Dadurch kannst Du Dir sicher sein, dass Du immer auf eine professionelle Reparatur zählen kannst. Also, wenn Dein Smartphone mal wieder nicht so will wie Du, dann komm doch einfach zu uns. Wir machen es wieder einsatzbereit!

¹Innerhalb unserer Öffnungszeiten
²In Abhängigkeit der benötigten Ersatzteile und der Art der Reparatur
³Nur bei bestimmten Reparaturen
⁴Gegen Aufpreis
⁵Je nach Modell
⁶Solange die benötigten Ersatzteile vorrätig sind

Asus ROG Phone 6: Top Gaming-Handy mit 15 Std. Akku & 165Hz

Der Spitzenplatz in unserem Ranking gehört dem Asus ROG Phone 6. Dieses hochmoderne Gaming-Handy verfügt über einen 6000 mAh starken Akku, der Dir selbst bei andauernder Online-Nutzung mehr als 15 Stunden durchhält. Dabei überzeugt es mit einer Bildwiederholrate von 165 Hz und einer Abtastrate von 720 Hz. Außerdem ist es mit einem Snapdragon 888 Prozessor ausgestattet und bietet Dir eine atemberaubende Grafikleistung. Sie ist mehr als ausreichend, um die neuesten Games noch flüssiger und schneller zu spielen. Aufgrund seines robusten Designs und der zahlreichen Features ist das Asus ROG Phone 6 das perfekte Mobilgerät für Gaming-Fans.

Android-Akku neu kalibrieren: So geht’s

Du kannst den Akku nicht neu kalibrieren, da es sich um eine feste Einheit handelt. Doch manchmal passiert es, dass der Ladestand des Akkus nicht mit der Prozentanzeige auf deinem Android-Bildschirm übereinstimmt. So könnte es beispielsweise sein, dass dein Akku nur noch bei 90 % angezeigt wird, obwohl er bereits vollständig aufgeladen ist. In diesem Fall kannst du den Akku neu kalibrieren, indem du ihn ganz entleerst und anschließend wieder vollständig aufgeladen. Auf diese Weise sollte die Akkuanzeige wieder korrekt sein.

Handy-Akku austauschen? Kosten je nach Hersteller und Modell

Hast Du Probleme mit Deinem Handy-Akku? Dann musst Du nicht gleich ein neues Handy kaufen. Ein Akkutausch kann Dir helfen, wieder länger Freude an Deinem Gerät zu haben. Doch wie teuer ist ein solcher Austausch? Die Kosten hängen vom Hersteller und Modell, aber auch von der gewünschten Ersatzteilqualität ab. Beim Apple iPhone 12 liegen die Kosten in der Regel bei ab 59 Euro, beim Samsung Galaxy S20 bei ab 49 Euro. Falls Du also einen Akku-Wechsel benötigst, solltest Du Dir zuerst die Preise verschiedener Anbieter ansehen. So sparst Du am Ende erheblich Geld.

Zusammenfassung

Das kommt ganz auf das Handy an. Die Akkulaufzeit hängt von der Größe des Akkus, dem Energieverbrauch des Geräts und dem Verbrauchsmuster des Benutzers ab. Generell kann man aber sagen, dass die meisten Handy-Akkus etwa 1-2 Tage halten. Wenn du das Handy nicht so viel benutzt, kannst du sogar etwas länger davon ausgehen.

Fazit: Es ist wichtig, dass du dein Handy regelmäßig lädst, wenn du längere Zeit immer wieder verwenden möchtest, da der Akku nicht ewig hält. So kannst du sicher sein, dass dein Handy immer funktioniert, wenn du es brauchst!

Schreibe einen Kommentar