Finde heraus, welche Apps am meisten Akku verbrauchen – Jetzt lesen!

App
Apps welche den meisten Akku verbrauchen

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
In diesem Artikel werde ich Dir erklären, welche Apps am meisten Akku verbrauchen. Viele von Euch wissen sicher, dass manche Apps mehr Energie verbrauchen als andere, aber viele wissen nicht, welche das sind. In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über energiefressende Apps wissen musst. Lass uns anfangen!

Es kommt ganz darauf an, welche Apps du auf deinem Handy hast. Einige Apps sind dafür bekannt, dass sie viel Akku verbrauchen, besonders wenn sie im Hintergrund laufen. Am besten checke mal, welche Apps den meisten Akku verbrauchen, indem du in den Einstellungen auf „Batterieverbrauch“ gehst. Da siehst du dann, welche Apps die meiste Akkulaufzeit verbrauchen.

Beliebteste Apps für Smartphones: So sparen Sie Akku und Speicherplatz

Heutzutage ist es fast undenkbar, ein Smartphone zu besitzen und nicht auf bestimmte Anwendungen zurückzugreifen. Die beliebtesten Apps sind dabei Social Media-Plattformen wie Instagram, TikTok und Facebook samt des dazugehörigen Messengers, Google Maps, sowie verschiedene Fitness-Tracker, die eine GPS-Standortbestimmung ermöglichen. Außerdem sind Streaming-Dienste wie Spotify, YouTube oder Netflix ein absolutes Muss, um Musik und Videos unterwegs abzuspielen. Diese Anwendungen sind gleichzeitig die größten Verbraucher an Daten und Akku. Deshalb solltest Du Dir immer im Klaren darüber sein, wie viel Speicherplatz Du noch zur Verfügung hast und wann es an der Zeit ist, nicht mehr benötigte Anwendungen zu deinstallieren. Außerdem lohnt es sich, den Energiesparmodus zu aktivieren, um den Akku so lange wie möglich aufrechtzuerhalten.

Maximiere Akkulaufzeit: Reduziere Nutzung und Deinstalliere Apps

Leider trifft es immer wieder zu, dass genau die Apps, die wir am meisten nutzen, unseren Akku am stärksten belasten. Dazu gehören beispielsweise YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber. Aber auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa sind für hohe Akkuleistungen verantwortlich. Da sich das Nutzerverhalten bei jedem unterscheidet, ist auch die Belastung des Akkus individuell verschieden. Es kann aber durchaus sinnvoll sein, die Aktualisierungshäufigkeit einzelner Apps zu überprüfen oder Apps, die nur selten gebraucht werden, zu deinstallieren. Auch herunterladen von Apps über ungesicherte WLAN-Netzwerke sollte unbedingt vermieden werden.

So schonst du den Akku deines Smartphones

Du willst dein Smartphone so lange wie möglich nutzen können, aber sein Akku hält leider nicht ewig? Wir haben ein paar Tipps, die dir helfen, den Akku deines Smartphones so lange wie möglich zu schonen.

Versuche, die Kamera nicht zu häufig zu verwenden. Auch wenn es manchmal verlockend ist, Bilder zu machen, kann es einen großen Einfluss auf die Akkukapazität haben. Stattdessen könntest du versuchen, die Kamera in regelmäßigen Abständen zu verwenden.

Vermeide es auch, zu viel Zeit mit stark interaktiven Spielen zu verbringen. Stattdessen solltest du eher kurzweilige Spiele spielen, die weniger Akku verbrauchen.

Auch Apps, die über längere Zeiträume verwendet werden, können den Akku deines Smartphones stark belasten. Versuche, diese Apps nur in kurzen Zeiträumen zu nutzen.

Halte dein Smartphone auch immer auf dem neuesten Stand, indem du regelmäßig die Systemupdates installierst. Dies verbessert nicht nur die Leistungsfähigkeit deines Geräts, sondern kann auch dazu beitragen, den Akku zu schonen.

Darüber hinaus kannst du den Akku auch schonen, indem du die Helligkeit des Displays dimmst, den WLAN- und GPS-Empfang ausschaltest, wenn nicht benötigt, und die Hintergrundsynchronisation deaktivierst.

Nutze also diese einfachen Tipps, um den Akku deines Smartphones so lange wie möglich zu schonen. So kannst du dein Smartphone noch länger nutzen.

So prüfst Du regelmäßig Deine Batterieverwendung

Du hast ein Android- oder iOS-Smartphone? Dann solltest Du regelmäßig einen Blick auf die Batterieverwendung werfen, denn so erfährst Du, welche Apps deine Batterie leer saugen. Auf iOS-Geräten findest Du die Übersicht in den Einstellungen unter dem Punkt Batterie. Auf Android-Smartphones werden die Anwendungen, die viel Batterieleistung erfordern, in den Einstellungen unter dem Punkt Akku gelistet. Durch diese Übersicht kannst Du sehen, welche Apps besonders viel Energie benötigen. Es empfiehlt sich, regelmäßig die Einstellungen zu prüfen und gegebenenfalls die weniger energiehungrigen Apps zu nutzen. Außerdem solltest Du ältere Apps auf den neuesten Stand bringen, um Energie zu sparen.

 Welche Apps verbrauchen den meisten Akku?

Apps auf Smartphones: So schonst du deinen Akku

Du nutzt ständig verschiedene Apps auf deinem Smartphone? Dann solltest du wissen, dass das deinen Akkuverbrauch erhöhen kann. Besonders Instagram, Twitter und Amazon Shopping können dein Handy schnell leer saugen. Auch Telegram und TikTok sind echte Kraftfresser. Wenn du auch noch Apps wie Spotify, Grindr oder Snapchat benutzt, kann sich das ganz schön auf die Batterie deines Smartphones auswirken. Sorg also dafür, dass du immer ein Ladegerät dabei hast, wenn du unterwegs bist. Auch das Abschalten des WLANs und die Verringerung der Helligkeit des Displays können deinen Akku schonen. So kannst du dein Handy länger nutzen.

Energieeffizienz Deines Smartphones verbessern: Flugmodus & GPS ausschalten

Du nutzt Dein Smartphone regelmäßig und fragst Dich, wie Du die Energieeffizienz Deines Handys verbessern kannst? Der Flugmodus ist eine gute Möglichkeit, Energie zu sparen. Wenn Du den Flugmodus aktivierst, schaltet Dein Smartphone WLAN und das mobile Netz ab. Dadurch vermeidest Du, dass Apps im Hintergrund Daten abrufen und Energie verbrauchen. So kannst Du Akku Energie sparen und Dein Smartphone länger nutzen. Aber nicht nur die Kommunikationstechnik verbraucht Energie, auch das GPS belastet den Akku. Wenn Du GPS nicht benötigst, solltest Du es daher ausschalten. Denn die Ermittlung einer Standortbestimmung ist aufwendig und verbraucht viel Energie. Mit diesen Tipps kannst Du Energie sparen und Dein Smartphone länger nutzen.

Android-Smartphone Akku-Verbrauch durch WhatsApp verhindern

Hast du schon mal beobachtet, dass dein Smartphone auf Android-Basis sehr schnell an Akku verliert, obwohl du gar nicht viel damit machst? Wenn du WhatsApp installiert hast, könnte das durch die App verursacht sein. Es gibt mehrere Berichte, die besagen, dass WhatsApp auf Android-Smartphones den Akku sehr schnell leer saugt. Laut diesen Berichten saugt WhatsApp etwa 25 Prozent an Akkukapazität in nur 2 Stunden auf. Und das, ohne dass man die App tatsächlich nutzt. Wenn man dann noch die normale Nutzung des Smartphones hinzufügt, kann es schon mal passieren, dass die Akkulaufzeit des Smartphones signifikant verkürzt wird. Um das zu verhindern, kannst du versuchen die Hintergrundaktualisierungen in den Einstellungen von WhatsApp zu deaktivieren. Auch kann es helfen, den Standortdienst, den du für WhatsApp benutzt, auszuschalten. Damit kannst du deinen Smartphone-Akku schonen.

Android-Handy Ärger? Teste mit *#*#4636#*#* oder App

Hast Du mal wieder Ärger mit Deinem Android-Handy? Dann kann ein Akku-Test helfen. Dazu musst Du nur in der Telefon-App die Kombination *#*#4636#*#* eingeben. Nach der Eingabe werden Dir Informationen wie die Akku-Spannung und -Temperatur angezeigt. Mit ihnen kannst Du direkt erkennen, ob Dein Handy ein Problem mit dem Akku hat. Funktioniert der Code bei Dir nicht, gibt es noch eine weitere Möglichkeit: Greife auf eine zusätzliche App zurück, die Dir den Akku-Status anzeigt. Mit ihr kannst Du den Zustand Deines Akkus genau überprüfen und eventuell notwendige Schritte zum Schutz Deines Geräts einleiten.

Malware: Symptome erkennen und Schaden beheben

Kannst Du dich an einige dieser Symptome erinnern? Wenn ja, könnte es sein, dass dein Handy mit Malware infiziert ist. Malware ist eine Art von Schadsoftware, die ohne dein Wissen auf deinem Gerät installiert wird, um deine persönlichen Daten zu stehlen und dein Smartphone zu beschädigen. Es gibt verschiedene Formen von Malware, einschließlich Viren, Trojaner, Würmer, Spyware und Adware.

Du solltest dein Smartphone sofort überprüfen, wenn du eines der oben genannten Symptome bemerkst. Um Malware zu erkennen und zu entfernen, kannst du ein vertrauenswürdiges Antivirenprogramm auf dein Gerät herunterladen. Es kann auch helfen, dein System manuell zu scannen und alle unbekannten Apps zu löschen. Darüber hinaus solltest du deine Verbindungen, auch WLAN, regelmäßig überprüfen und nur auf vertrauenswürdigen Websites surfen. Wenn du befürchtest, dass dein Smartphone mit Malware infiziert ist, solltest du es so schnell wie möglich einem Experten übergeben, um die Schäden zu beheben.

Verlänger die Akkulaufzeit Deines Smartphones: Tipps & Tricks

Du fragst Dich, wie Du Dein Smartphone länger am Stück durchhalten lässt? Kein Problem! Es gibt ein paar einfache Tipps, die Dir helfen, die Akkulaufzeit Deines Geräts zu verlängern. Zum Beispiel solltest Du ungünstige Einstellungen wie die automatische Helligkeitsregelung und die Bildschirmsperre ändern. Außerdem kannst Du den Energieverbrauch senken, indem Du Hintergrund-Apps schließt, die automatisch aktiviert werden. Du kannst auch eine spezielle Energiesparfunktion aktivieren, die den Energieverbrauch Deines Smartphones stark reduziert. Dadurch kannst Du die Akkulaufzeit Deines Geräts deutlich erhöhen.

Wenn Du einmal keine Steckdose in der Nähe hast, dann kannst Du natürlich auch ein externes Ladegerät benutzen. Das sind kleine Geräte, die Du überallhin mitnehmen kannst und mit denen Du Dein Handy unterwegs aufgeladen bekommst. Dadurch kannst Du Dein Smartphone länger benutzen, ohne es ständig an die Steckdose hängen zu müssen.

 Apps die den meisten Akku verbrauchen

Verwalte App Blitzerde (PLUS) manuell – So gehts

Um sicherzustellen, dass unsere App Blitzerde (PLUS) wie gewünscht funktioniert, solltest du sie manuell verwalten. Gehe dafür zu den Einstellungen deines Smartphones und wähle den Bereich ‚Akku‘. Unter ‚App-Start‘ findest du dann Blitzerde (PLUS). Stelle sicher, dass die App hier nicht automatisch, sondern manuell ausgelöst wird.
Gehe zudem in die Gerätewartung und wähle dort den Bereich ‚Akku‘. Unter ‚Nicht überwachte Apps‘ sollte unsere App aufgelistet sein. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du die App ganz einfach hinzufügen. So stellst du sicher, dass Blitzerde (PLUS) ordnungsgemäß funktioniert.

So schließt du Apps im Homebildschirm deines Smartphones

Du hast ein Smartphone und weißt nicht, wie du Apps im Homebildschirm schließen kannst? Kein Problem! Halte dazu einfach den Home-Button deines Smartphones lange gedrückt. Anschließend werden dir alle Apps angezeigt, die im Hintergrund laufen. Um eine App zu schließen, ziehst du sie einfach mit dem Finger nach oben oder nach rechts. So kannst du dein Smartphone schnell wieder auf Vordermann bringen und aufgeräumt halten.

Smartphone-Akku schonen: Nutze den Energiesparmodus!

Du hast ein Smartphone? Dann nutze unbedingt den Energiesparmodus! Egal, ob Du ein Android-Handy oder ein iPhone hast – beide Betriebssysteme bieten einen Energiesparmodus an. Dieser schont den Akku Deines Geräts und ermöglicht es Dir, länger mit dem Smartphone auszukommen. Der Energiesparmodus reduziert die Leistung des Handys, sodass es weniger Energie verbraucht. Dadurch kannst Du zum Beispiel die Displayhelligkeit verringern oder automatische Synchronisierungen deaktivieren. Mit dem Energiesparmodus kannst Du Dein Smartphone-Erlebnis optimieren und gleichzeitig den Akku schonen.

Deinstalliere Bloatware-Apps von deinem Smartphone

Du hast keine Lust mehr auf die vorinstallierten Apps auf deinem Smartphone? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich! Es ist möglich, alle Bloatware-Apps auf deinem Gerät zu deinstallieren. Dazu gehören nicht nur Werbe-Apps, sondern auch andere Apps, die vom Hersteller vorinstalliert wurden, aber nicht für den Betrieb des Smartphones notwendig sind. Leider können diese Apps meistens nicht einfach deaktiviert werden, sondern müssen deinstalliert werden. Die genauen Schritte, wie du das machen kannst, findest du in der Bedienungsanleitung deines Smartphones oder im Internet. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Deaktiviere unerwünschte vorinstallierte System-Apps auf Android

Möchtest Du auf Deinem Android-Smartphone unerwünschte vorinstallierte System-Apps deaktivieren? Dann bist Du hier genau richtig. Auf manchen Smartphones kannst Du vorinstallierte System-Apps zwar nicht löschen, aber Du kannst sie deaktivieren. Das heißt, dass die Apps nicht mehr in der Liste Deiner Apps auf Deinem Gerät angezeigt werden. Allerdings kannst Du sie jederzeit wieder aktivieren, wenn Du sie doch wieder benötigst. Wie Du vorinstallierte System-Apps deaktivieren kannst, erfährst Du hier.

Smartphone Energie sparen: Akku & Flugmodus aktivieren

Du hast das Bedürfnis, deinem Smartphone Energie zu sparen? Kein Problem! Im Bereich „Gerät“ kannst du den Unterpunkt „Akku“ auswählen. Hier hast du die Möglichkeit, den Energiesparmodus einzustellen. Du kannst wählen, wann dieser aktiviert sein soll – also bei unter 15 % verbleibendem Akku, dauerhaft oder niemals. Eine weitere Option wäre der Flugmodus, um den Akku zu schonen. Den kannst du ebenfalls einschalten. So hast du ein paar einfache Möglichkeiten, deinem Smartphone Energie zu sparen.

Verbesser die Akkulaufzeit deines Smartphones: Schalte in Dark Mode!

Du merkst es wahrscheinlich: Dein neues Smartphone hat weniger Akkulaufzeit als das alte. Das liegt vor allem an den neuen Display-Technologien. Sie verbrauchen mehr Energie als die alten Versionen. Doch es gibt einen Weg, wie Du trotzdem die Akkulaufzeit deines Smartphones verbessern kannst: Setze es in den sogenannten Dunkelmodus. Dieser schaltet die Helligkeit des Displays herunter und reduziert so den Stromverbrauch. Außerdem wirkt sich der Dark Mode positiv auf die Augen aus, denn es ist anstrengender, auf einem hellen Display zu lesen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die einzelnen Menüs leichter navigieren lassen, da helle Elemente auf dunklem Hintergrund besser hervorstechen. Also, probier es aus und schalte Dein Smartphone in den Dunkelmodus – so sparst Du Energie und schonst Deine Augen.

Warum du Apps nicht schließen solltest – Akku sparen & Zeit sparen

Du hast sicherlich schon einmal gehört, dass man Apps nach der Benutzung schließen soll, um Akku zu sparen. Aber die Wahrheit ist, dass das eigentlich gar nicht nötig ist. Es ist sogar besser, wenn du Apps im Hintergrund laufen lässt, nachdem du sie benutzt hast. Denn so kann dein Handy Aufgaben automatisch erledigen, die du nicht selbst machen musst. Dadurch spart es nicht nur Akku, sondern auch Zeit.

Stromverbrauch deines Smartphones: Geringer als du denkst!

Weißt du, wie viel Strom dein Smartphone verbraucht? Viele Leute nehmen an, dass es viel mehr ist, als es tatsächlich ist. Aber keine Sorge, es ist deutlich geringer als du vielleicht denkst! Der durchschnittliche Strompreis pro kWh liegt laut BDEW Bundesverband der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft aktuell bei 0,37 Cent. Dadurch ergibt sich ein Stromverbrauch von ca. 0,2 kWh pro Tag, was bei einem Strompreis von 0,37 Cent nur einen Betrag von ca. 0,07 Cent pro Tag ergibt. Die Stromkosten für das Laden des Smartphones liegen also nur bei etwa 1 Euro bis 1,50 Euro pro Jahr. Das ist ein sehr geringer Betrag, den du dir leisten kannst. Also, lade dein Handy ruhig öfter auf – es kostet dich nicht die Welt!

So checkst Du Deinen Akkuverbrauch auf Android und iOS

Unter Android kannst Du im Handumdrehen Deinen Akkuverbrauch checken. Gehe dafür einfach in die Einstellungen und tippe auf „Akku“ und „Akkuverbrauch“. Hier wird Dir angezeigt, welche Apps am meisten Strom verbrauchen.

Besitzt Du ein iPhone, musst Du dafür in die Einstellungen gehen und dort „Batterie“ auswählen. Unter „Batterienutzung“ siehst Du, wieviel Strom jede App seit der letzten Ladung benötigt hat. So kannst Du ganz einfach sehen, welche Apps besonders viel Energie ziehen. Mit dem Wissen im Hinterkopf kannst Du Deinen Akku besser schonen und ihn länger nutzen.

Zusammenfassung

Die Antwort hängt davon ab, welche Apps du auf deinem Handy hast. Einige der beliebtesten Apps, die den meisten Akku verbrauchen, sind solche, die im Hintergrund laufen, wie z.B. Soziale Medien, Musik-Streaming-Dienste, Wetter-Apps, Navigations-Apps und Spiele. Wenn du dein Handy aktiv nutzt, verbrauchen Apps wie Kamera oder Video-Player viel Akku. Es ist auch wichtig, dass du Apps auf deinem Telefon aktualisierst, da neuere Versionen häufig weniger Akku verbrauchen. Um herauszufinden, welche Apps am meisten Akku verbrauchen, kannst du die Einstellungen auf deinem Smartphone überprüfen. Dort kannst du sehen, welche Apps den meisten Akku verbrauchen.

Zusammenfassend können wir sagen, dass die Verwendung bestimmter Apps zu einem schnelleren Akkuverbrauch führen kann. Daher ist es wichtig, dass du beim Herunterladen von Apps darauf achtest, welche am meisten Akku verbrauchen. So kannst du deinen Akku schonen und sicherstellen, dass dein Smartphone länger hält.

Schreibe einen Kommentar