Entdecken Sie welche App Ihren Akku am meisten verbraucht – Jetzt herausfinden!

App
App verursacht höchsten Akkustand

Hey, in letzter Zeit fragst du dich sicherlich, welche App am meisten deinen Akku verbraucht? In diesem Blogbeitrag werden wir darüber sprechen, welche Apps besonders energiehungrig sind und wie du sie am besten verwalten kannst. Lass uns also direkt loslegen!

Die Antwort darauf hängt davon ab, welche Apps du benutzt. Einige Apps können mehr Akku verbrauchen als andere, wie zum Beispiel Spiele und Video-Streaming-Apps. Wenn du viele Apps auf deinem Telefon hast, solltest du dir die Batterie-Statistik in deinen Einstellungen ansehen. Dort kannst du sehen, welche App am meisten Akku verbraucht.

Datenverbrauch: Warum Social Media und Streaming Dienste Daten verbrauchen

Darum sind die meistgenutzten Anwendungen auch die größten Datenverbraucher: Social Media Apps wie Instagram, TikTok und Facebook, inklusive des Messengers, sind sicherlich die größten Datenfresser. Aber auch Google Maps oder Fitness-Tracker, die GPS-Standortbestimmungen benötigen, verbrauchen viel Datenvolumen. Und auch Streaming-Dienste, von Spotify über YouTube bis Netflix, sind kleine Daten-Häppchenfresser. Wenn Du also unterwegs bist und Datenvolumen sparst, solltest Du die genannten Apps eher eingeschränkt nutzen.

Verlängere Akkulaufzeit des Smartphones – Tipps & Tricks

Vermeide es, dein Smartphone zu häufig zu belasten, um den Akku zu schonen. Vermeide es beispielsweise, häufig die Kamera zu verwenden oder starke interaktive Spiele zu spielen. Außerdem solltest du Apps nicht über längere Zeiträume benutzen. Stattdessen kannst du auch versuchen, das Display auf mittlerer Helligkeit einzustellen und nur dann das WLAN zu aktivieren, wenn du es wirklich brauchst. So kannst du die Akkulaufzeit deines Smartphones deutlich verlängern.

Akkusparende Tipps für Apps: Wie du mehr Akku sparen kannst

Du hast sicher schon von verschiedenen Apps gehört, die dein Smartphone schnell leer saugen. Zu diesen Applikationen zählen besonders Instagram, Twitter und Amazon Shopping, aber auch Telegram und TikTok sorgen für einen hohen Akkuverbrauch. Wenn du regelmäßig Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, musst du damit rechnen, dass sich dies stark auf deine Batterie auswirkt. Denn die meisten Apps verursachen eine große Menge an Datenverkehr, was einen hohen Energieverbrauch bedeutet. Um deinen Akkustand zu schonen, solltest du also darauf achten, die meisten Apps nicht im Hintergrund laufen zu lassen, sondern sie nur bei Bedarf zu öffnen. Auch das Herunterladen von großen Dateien solltest du besser über ein WLAN-Netzwerk machen. So bleibt dein Handy länger fit und du kannst es weiterhin für all deine Lieblingsapps nutzen.

Stromverbrauch messen: So findest du Stromfresser mit einem Messgerät

Du willst herausfinden, welches deiner Elektrogeräte Stromfresser sind? Dann kann dir ein Strommessgerät helfen. Steck das Messgerät einfach zwischen die Steckdose und das Gerät, das du untersuchen möchtest. So erhältst du exakte Werte über den Stromverbrauch. Am besten überprüfst du den Verbrauch anhand einer Woche und immer zur gleichen Uhrzeit. Notiere dir dann die täglichen Werte und vergleiche sie miteinander. So kannst du schnell herausfinden, welches deiner Geräte besonders viel Strom verbraucht.

Akkuverbrauch durch Apps minimieren

So schließt Du Apps auf Deinem Smartphone ohne Neustart

Halten Du den Home-Button Deines Smartphones eine Weile gedrückt, dann werden Dir alle Apps angezeigt, die im Hintergrund laufen. Um die Apps zu schließen, ziehst Du sie einfach nach oben oder nach rechts. Wenn Du ein iPhone hast, kannst Du durch einen Doppelklick auf den Home-Button ebenfalls alle laufenden Apps sehen. Mit einem Wisch nach oben schließt Du dann die Apps. Ein Neustart des Smartphones ist also nicht nötig, wenn Du die Apps schließen möchtest.

Apps im Hintergrund laufen lassen, um Akku zu sparen

Du hast vermutlich schon einmal den Tipp bekommen, Apps nach dem Benutzen zu schließen, um Akku zu sparen. Doch tatsächlich ist das nicht nötig. Es ist sogar besser, die Apps im Hintergrund weiterlaufen zu lassen. So können sie schneller aufgerufen werden, wenn du sie erneut nutzen möchtest. Außerdem können die Apps auch noch in regelmäßigen Abständen Benachrichtigungen oder Updates im Hintergrund aktualisieren.

Deaktiviere Bloatware auf Deinem Smartphone – Einfache Anleitung

Du hast ein neues Smartphone und hast dich gefragt, warum es so viele vorinstallierte Apps darauf gibt? Diese Apps nennt man Bloatware und sie sind meistens unnötig für den Betrieb des Smartphones. Wenn du willst, kannst du diese Apps deinstallieren, aber meistens musst du sie nur deaktivieren. Dazu gehören auch die Werbe-Apps, die auf deinem Smartphone sind. Um die Apps zu deaktivieren, musst du in den Einstellungen deines Smartphones gehen und dann nach der App suchen. Dort kannst du sie dann deaktivieren. So sparst du Speicherplatz und hast mehr Platz für deine eigenen Apps.

Deaktiviere System-Apps auf Android-Geräten

Du hast ein Android-Smartphone und möchtest einige vorinstallierte System-Apps, die du nicht benutzt, loswerden? Leider kannst du diese Apps nicht einfach löschen, aber es gibt ein paar Möglichkeiten, wie du sie deaktivieren kannst. Auf diese Weise werden sie aus der App-Liste auf deinem Gerät entfernt, sodass du nicht mehr darauf zugreifen kannst. Der Vorteil ist, dass einige System-Apps auf deinem Android-Gerät nach dem Deaktivieren trotzdem noch einige Funktionen ausführen, die du vielleicht brauchst. Wenn du also die System-Apps deaktivieren möchtest, die du nicht benötigst, folge einfach diesen Schritten!

So spare Datenvolumen und Geld mit deinem Smartphone

Du kannst dein Smartphone zum Sparen von Daten einstellen, indem du in den Einstellungen unter Apps & Benachrichtigungen die Option Hintergrunddaten auswählst. Wähle dazu einfach die App aus, für die du die Hintergrunddaten deaktivieren möchtest und entferne das Häkchen. Damit übermitteln und empfangen die Apps nur noch Daten, wenn sie aktiv geöffnet sind. Mit dieser Einstellung hilfst du deinem Smartphone und deinem Geldbeutel, denn so sparst du Datenvolumen und Geld.

Android-App schnell und einfach schließen

Du möchtest eine App auf deinem Android-Gerät schließen? Kein Problem, das geht ganz schnell und einfach. Halte dazu einfach den Home-Button gedrückt. Daraufhin erscheinen alle Apps, die gerade geöffnet sind. Wische die App, die du schließen möchtest, dann entweder nach rechts oder nach oben und schon ist sie geschlossen. Wenn du mehrere Apps gleichzeitig schließen möchtest, kannst du auch auf einmal mehrere Apps auswählen und sie dann alle auf einmal schließen. So sparst du dir eine Menge Zeit!

 Welche App verbraucht den meisten Akku?

Verlängere die Akku-Laufzeit deines Smartphones

Du hast es bestimmt auch schon mal erlebt: Dein Smartphone hat gerade mal 24 Stunden durchgehalten, bevor es schon wieder an die Steckdose muss. Gerade wenn du viel unterwegs bist, kann das schon lästig sein. Denn es bedeutet, dass du dein Handy häufiger laden musst, als wenn es länger durchhält. Allerdings gibt es einiges, was du tun kannst, um die Akku-Laufzeit zu verlängern. Zum Beispiel kannst du die Energiesparfunktionen deines Smartphones nutzen, um den Verbrauch zu senken. Oder du stellst die Helligkeit und die Hintergrundaktualisierungen auf ein Mindestmaß herunter. Damit sparst du Energie und dein Akku hält länger durch.

Smartphone Laden: Stromkosten nur 1-1,50€ pro Jahr!

Viele Menschen sorgen sich, dass das Aufladen ihres Smartphones ihre Stromrechnung in die Höhe treibt. Aber in Wirklichkeit ist der Stromverbrauch deutlich geringer als gedacht. Laut dem BDEW Bundesverband der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft liegt der durchschnittliche Strompreis pro kWh aktuell bei 0,37 Cent. Das bedeutet, dass die Stromkosten für das Laden deines Smartphones nur bei ca. 1 Euro bis 1,50 Euro pro Jahr liegen. Damit ist der Energieverbrauch deines Handys sehr überschaubar und du kannst beruhigt dein Smartphone laden, ohne dir Sorgen um zu hohe Kosten machen zu müssen.

Verlängere Akkulaufzeit deines Smartphones: Aktiviere den Dark Mode!

Du hast ein neues Smartphone, aber du fragst dich, warum der Akku so schnell leer ist? Das liegt an den neuen Display-Technologien, die in deinem Smartphone verbaut sind. Sie lassen das Display heller und klarer erscheinen, aber sie verbrauchen auch mehr Strom. Aber keine Sorge: Es gibt eine einfache Möglichkeit, die Akkulaufzeit zu verlängern. Setze das Smartphone einfach in den „Dark Mode“. Dieser verringert die Helligkeit und Farbsättigung deines Displays und spart somit Energie. Außerdem ist der Dunkelmodus auch noch schonender für deine Augen. Probiere es einfach mal aus und du wirst sehen, dass sich deine Akkulaufzeit verlängert.

Verwalte Blitzer.de (PLUS) manuell & schütze den Akku!

Wenn Du die App Blitzer.de (PLUS) verwendest, empfehlen wir Dir, sie nicht automatisch, sondern manuell zu verwalten. Dazu gehst Du in den Einstellungen Deines Geräts zu Akku und App-Start. Dort solltest Du Blitzer.de (PLUS) deaktivieren.

Außerdem kannst Du in den Gerätewartungseinstellungen unter Akku und Nicht überwachte Apps nachschauen, ob unsere App bereits dort gelistet ist. Falls nicht, füge sie dort bitte hinzu. So stellst Du sicher, dass Blitzer.de (PLUS) nicht ungewollt auf deinem Gerät läuft.

Smartphone vor Hitze und Kälte schützen: So bewahrst du es auf

Achte drauf, dass dein Smartphone nicht zu heiß wird! Im Sommer solltest du es niemals in der prallen Sonne liegen lassen und auch nicht im Auto lassen. Denn die Batterie kann durch die Hitze stark geschädigt werden und das in schlimmsten Fällen sogar zu einem explosionsartigen Ausfall führen. Auch im Winter solltest du darauf achten, dass dein Handy nicht zu kalt wird. Kälte schädigt die Batterie ebenfalls und kann zu einer verkürzten Lebensdauer führen. Wenn du dein Smartphone also nicht benutzt, solltest du es an einem warmen Ort aufbewahren. So erhältst du die beste Leistung und die längste Lebensdauer.

Lade Dein Handy Nicht Zu Früh: Schütze Den Akku!

Du solltest Dein Smartphone nicht zu früh laden. Es ist keine gute Idee, das Handy schon bei 50 oder sogar 70 Prozent Akkustatus an den Strom anzuschließen. Dadurch kannst Du den Akku beschädigen und letztendlich sogar kaputt machen. Unser Tipp lautet daher: Schließe Dein Smartphone erst an das Ladekabel an, wenn der Akkustatus weniger als die Hälfte beträgt. Und wenn Du es wieder aus der Steckdose ziehst, dann zieh es immer komplett aus! So kannst Du den Akku Deines Smartphones schützen und die Lebensdauer erhöhen.

Smartphone Energie sparen: Schalte den Flugmodus ein!

Du willst Deinem Smartphone etwas Gutes tun und den Stromverbrauch reduzieren? Dann schalte doch einfach den Flugmodus ein! Unter „Einstellungen, Drahtlos und Netzwerke“ findest Du die Option, um Dein Smartphone auf Flugmodus zu stellen. Dadurch wird der Stromverbrauch deutlich gesenkt. Allerdings musst Du dann darauf verzichten, telefonisch erreichbar zu sein. Wenn Du einmal eine Auszeit vom Handy nehmen willst, ist der Flugmodus also eine gute Möglichkeit.

So reduzierst du den Akkuverbrauch deines Smartphones

Du hast ein Smartphone und merkst, dass der Akku schneller leer ist als dir lieb ist? Dann solltest du dein Handy mal entrümpeln und schauen, welche Apps besonders viel Energie verbrauchen. Mit ein paar einfachen Schritten kannst du das herausfinden! Wenn du ein Android-Smartphone hast, dann tippe einfach unter Einstellungen auf „Akku und Akkuverbrauch“. Bei Apple-Geräten musst du dazu auf „Batterie“ tippen. Hier findest du eine Übersicht der Programme, die besonders viel Energie verbrauchen. Wenn du ein Programm entdeckst, das du nicht wirklich brauchst, kannst du es einfach deinstallieren. So sparst du gleich eine Menge Akku und hast mehr Freude an deinem Smartphone.

Verhindere, dass eine Seite im Browserverlauf auftaucht

Du hast eine Seite im Internet besucht, aber möchtest sie nicht mehr sehen? Dann schließe doch einfach den zugehörigen Tab. Wenn du aber auch verhindern willst, dass die Seite in deinem Browserverlauf auftaucht, dann kannst du die Chronik löschen. Dazu musst du im Browser auf Einstellungen gehen und dann „Verlauf“ auswählen. Dort kannst du dann die Chronik löschen. So kannst du sichergehen, dass die Seite nicht mehr in deinem Verlauf auftaucht.

Stürzt Dein Handy ab? Kontaktiere Deinen Provider!

Hast Du das Gefühl, dass Dein Smartphone nicht mehr so reibungslos läuft, wie es sollte? Verzeichnest Du einen unerklärlichen Anstieg Deines Datenverbrauchs? Stürzt Dein Handy regelmäßig ab und verhält es sich eigenartig? Fällt Deine Handyrechnung plötzlich viel höher aus als üblich? Oder wird Dein Gerät sehr warm und überhitzt sehr schnell?

Wenn das bei Dir der Fall ist, solltest Du unbedingt Deinen Provider kontaktieren. Es könnte sein, dass Deine SIM-Karte nicht mehr richtig funktioniert oder dass unerlaubte Kosten auf Deiner Handyrechnung aufgelistet sind. Es kann auch sein, dass Dein Smartphone einen Virus hat. In jedem Fall können Dir Dein Provider und ein Experte bei der Lösung des Problems helfen.

Zusammenfassung

Das kommt ganz darauf an, welche Apps du hast und wie du sie benutzt. Einige Apps verbrauchen mehr Akku als andere, aber es ist schwer zu sagen, welche die schlimmsten sind. Am besten überprüfst du dein Gerät regelmäßig, um zu sehen, welche App den meisten Akku verbraucht. Wenn du etwas findest, was viel Akku verbraucht, kannst du das ändern, indem du die App löschst oder die Einstellungen anpasst.

Zusammenfassend kann man sagen, dass verschiedene Apps unterschiedlich viel Akku verbrauchen und du deshalb aufpassen solltest, welche Apps du benutzt. Am besten ist es, wenn du regelmäßig deinen Akku überprüfst und die Apps wählst, die am wenigsten Energie verbrauchen. So kannst du dein Smartphone optimal nutzen und musst dir keine Sorgen um den Akku machen.

Schreibe einen Kommentar