So beheben Sie Probleme mit dem Akku Ihres Handys – Was tun wenn Ihr Handy nicht mehr lädt

Handy Akku nicht mehr laden - was tun?

Hey! Ich weiß wie nervig es sein kann, wenn plötzlich der Akku des Handys nicht mehr lädt. Wenn du dich in dieser Situation befindest, dann zeige ich dir hier ein paar einfache Schritte, die du befolgen kannst, um das Problem zu lösen.

Wenn dein Handy-Akku nicht mehr lädt, dann solltest du zuerst einmal versuchen, es an einem anderen Ladegerät aufzuladen. Wenn das nicht funktioniert, dann solltest du es an einen Fachmann schicken, der sich das Gerät anschauen kann. Wenn es sich nur um ein Problem mit dem Akku selbst handelt, dann kann er ihn möglicherweise austauschen. Wenn nicht, dann könnte es sein, dass du ein neues Handy kaufen musst.

Ladeprobleme lösen: So reinigst du deine Ladebuchse

Du kennst das bestimmt: Du willst dein Handy aufladen, aber es kommt einfach kein Strom an. Eine der häufigsten Ursachen für Ladeprobleme ist eine Verstopfung der Ladebuchse mit Schmutz, Staub und Rückständen. Dieser kann sich durch einfaches Gebrauch über die Zeit ansammeln und verhindern, dass das Ladekabel richtig mit den Kontakten in der Buchse verbunden wird. Wenn du also merkst, dass dein Handy nicht mehr so schnell wie gewöhnlich lädt oder gar gar nicht mehr lädt, könnte eine Verstopfung der Ladebuchse die Ursache sein.

Glücklicherweise kannst du das Problem meistens selbst lösen: Mit einem weichen Tuch und etwas Isopropylalkohol kannst du die Ladebuchse vorsichtig reinigen und so die Verbindung zwischen dem Ladegerät und dem Handy wiederherstellen. Auch ein Wattestäbchen kann dir dabei helfen, die Ladebuchse zu reinigen und so das Ladeproblem zu beheben. Wichtig ist nur, dass du nicht zu viel Druck ausübst und beim Reinigen vorsichtig vorgehst.

Defekter Akku? So ermittelst du die Ursache

Du merkst, dass dein Akku nicht mehr so leistungsstark ist, wie er es früher war? Dann könnte es sein, dass er kaputt ist. Ein defekter Akku wird deutlich schneller leer und die Akkulaufzeit ist deutlich kürzer als vorher. Oft reicht der Strom, der vom Akku erzeugt wird, nicht aus, um deinen Energiebedarf zu decken. Wenn du diese Symptome bei deinem Akku bemerkst, solltest du ihn unbedingt überprüfen lassen.

Probleme beim Aufladen des Handys lösen

Überprüfe zuerst dein Netzteil und dann dein Ladekabel, wenn dein Handy nicht aufgeladen wird. Steck das Netzteil zur Sicherheit in eine andere Steckdose, damit du sicher gehen kannst, dass es an der Steckdose nicht liegt. Wenn das Netzteil in Ordnung ist, überprüfe dein Ladekabel. Ist es stark geknickt oder verdreckt, kann es sein, dass es defekt ist. Tausche es deshalb zur Sicherheit aus. So kannst du sichergehen, dass dein Handy wieder aufgeladen wird.

Akku-Lebensdauer erhöhen: 12 Std im Gefrierfach

Du kannst den Akku auch in einen verschließbaren Plastikbeutel tun und diesen dann ins Gefrierfach legen. Vergiss nicht, den Beutel nicht direkt auf den Boden zu legen, damit er nicht komplett festfriert. Wichtig ist, dass der Akku mindestens 12 Stunden lang im Gefrierfach bleibt, am besten über Nacht. Auf diese Weise kannst Du dafür sorgen, dass der Akku wieder die volle Leistung erhält.

Handy-Akku-Ladeprobleme lösen

Tiefentladene Zelle nicht wiederbeleben – Neuen Akku kaufen

Du solltest eine tiefentladene Zelle nicht versuchen wiederzubeleben. Liegt die Zellspannung unter 2,5 Volt, ist es besser, den Akku zu entsorgen und durch einen neuen zu ersetzen. Es ist zwar theoretisch möglich, Lithium-Ionen-Akkus wiederzubeleben, aber ein solcher „Zombie-Akku“ ist instabil, brandgefährlich und birgt ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Ein Wiederbeleben ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich und kann zu schwerwiegenden Schäden an deinen Geräten führen. Deshalb ist es am besten, einen tiefentladenen Akku auszutauschen. Ein neuer Akku kann dich vor unnötigen Problemen und Gefahren schützen.

Messen der Akkuspannung: So kannst du deinen Akku retten!

Hast du den Verdacht, dass dein Akku tiefentladen ist? Dann solltest du als Erstes seine Spannung messen. Dazu musst du weder ein Fachmann sein, noch teure Geräte kaufen. Ein einfacher Voltmeter reicht schon aus. Wenn du einen hast, kannst du schnell herausfinden, ob dein Akku noch Hoffnung hat. Liegt die Spannung über 2,5 Volt, besteht eine gute Chance, dass du deinen Akku wieder aufladen kannst. In einzelnen Fällen ist es möglich, den Akku über ein externes Gerät wieder aufzuladen. Aber Achtung: Hier solltest du unbedingt einen Fachmann kontaktieren, der weiß, wie man solche Akkus richtig behandelt. So kannst du Schäden vermeiden und deinen Akku vielleicht doch noch retten.

Akkuschutz: So schont du den Akku deines Handys

Du kennst das Problem bestimmt auch: Der Akku deines Handys ist mal wieder leer und du musst ihn ständig aufladen. Doch das ständige Aufladen kann dem Akku auf Dauer schaden. Denn der Akku ist neben dem Bildschirm am anfälligsten für Verschleiß. Seine Lebensdauer liegt je nach Gerät zwischen 500 und 2000 Ladezyklen, also vollständigen Akku-Ladungen oder Entladungen. Deswegen ist es besser, die Ladung stets zwischen 30% und 80% zu halten, als den Akku vollständig zu (ent)laden. Es empfiehlt sich, das Handy auch öfter mal komplett auszuschalten, um den Akku vor Überhitzung und Schlupf zu schützen. Außerdem solltest du darauf achten, das Gerät nicht übermäßig in der Sonne oder in der Kälte liegen zu lassen, da dies die Akkulaufzeit beeinträchtigt.

So schonst Du den Akku Deines Geräts

Du hast einen Akku und möchtest, dass er möglichst lange hält? Dann solltest du auf eine sorgfältige Behandlung achten! Laut dem Umweltbundesamt kann ein Akku bei der richtigen Führung drei bis fünf Jahre halten. Dazu solltest du ihn möglichst nicht vollständig entladen, sondern immer im grünen Bereich halten. Wenn der Akku vollständig geladen ist, solltest du das Ladekabel trennen. Diese Vorgehensweise schont die Lebensdauer deines Akkus und du kannst länger Freude an deinem Gerät haben.

Smartphone-Akku selber wechseln: Werkzeug & Garantie

Du bist dir unsicher, ob du deinen Smartphone-Akku selber wechseln kannst? In der Regel ist das kein Problem. Allerdings solltest du darauf achten, dass du das passende Werkzeug besitzt, um dein Smartphone zu öffnen. Wenn dein Gerät noch unter Garantie fällt, musst du wissen, dass diese erlischt, sobald du das Smartphone öffnest. Deshalb empfehlen wir dir, dass du vorher Rücksprache mit dem Hersteller hältst und dich über mögliche Garantieverluste informierst. Wenn du den Wechsel des Akkus trotzdem selber durchführen möchtest, kannst du dafür auch online Anleitungen finden, die dir bei dem Prozess helfen.

Fernsehserie: Unterhaltung für 30-80€ – HD-Qualität möglich

Du kannst bei einer neuen Fernsehserie mit einem Preis zwischen 30€ und 80€ rechnen. Der genaue Preis ist abhängig von vielen Faktoren, zum Beispiel der Anzahl der Staffeln, ob es sich um eine Standard- oder HD-Ausgabe handelt, dem Hersteller und der Anzahl der Extras, die enthalten sind. Wenn du eine Serie in HD-Qualität kaufen möchtest, kannst du mit einem etwas höheren Preis rechnen. Im Vergleich zu den Kosten für ein Kinoticket bietet eine Fernsehserie jedoch viel mehr Unterhaltung für dein Geld.

 Ladeprobleme mit dem Handy beheben

Akkus entladen sich nach langer Nichtbenutzung – So gehst Du vor

Ein Akku kann sich bei zu langer Nichtbenutzung entladen. Dies ist normal und kann ohne bleibende Schäden behoben werden. Dazu muss der Akku lediglich wieder aufgeladen werden. In der Regel dauert es einige Stunden, bis der Akku wieder vollständig aufgeladen ist. Du musst also nicht befürchten, dass Dein Akku durch eine zu lange Nichtbenutzung beschädigt wird. Einmal aufgeladen, kannst Du ihn wieder wie gewohnt nutzen.

Samsung Smartphone Akku Tausch in Aktion: 49 Euro!

Ist bei Deinem Samsung Smartphone der Akku leer und möchtest Du einen Austausch vornehmen? In dem Fall kannst Du das im Rahmen der Aktion machen, die Samsung und Vodafone zusammen veranstalten. Sie bietet Dir einen Tausch des Akkus in bestimmten Samsung Customer Plazas oder einem Vodafone Repair Shop an. Allerdings musst Du dafür innerhalb des Aktionszeitraums schnell sein, denn dieser geht nur über begrenzte Zeit. Sobald Du Dein Smartphone dort abgibst, kannst Du in kürzester Zeit ein frisch geladenes Gerät abholen, das Dich mit einem neuen Akku und einem stolzen Preis von 49 Euro wieder versorgt.

Smartphone-Reparatur am selben Tag – Jetzt zu einem fairen Preis!

Wenn dein Akku schlapp macht, musst du nicht mehr auf Hilfe warten. Wir machen dein Smartphone schon am selben Tag⁶ wieder einsatzbereit! Komm einfach in einen unserer Märkte vorbei und lass es zu einem fairen Festpreis ab 39 € reparieren. So kannst du schnell wieder loslegen und hast nicht lange auf dein Handy verzichten müssen. Unsere Mitarbeiter sind dazu geschult, dein Smartphone schnell und professionell zu reparieren. Überzeuge Dich selbst und lasse Dein Smartphone noch heute reparieren!

So bekommst du die Ladebuchse sauber – Fingerspitzengefühl gefragt

Oft ist es schon ausreichend, kräftig über die Ladebuchse zu pusten, um Staub und Krümel zu entfernen. Eine andere Möglichkeit ist es, ein Druckluftspray zu verwenden. Dabei solltest du jedoch nicht direkt in die Ladebuchse hineinpusten, sondern nur darüber. Auf diese Weise kannst du verhindern, dass der Staub noch tiefer in die Buchse gelangt und auch andere Oberflächen verschmutzt werden. Mit etwas Fingerspitzengefühl kannst du so die Buchse wieder sauber bekommen.

Reinige den USB-C-Port Deines Smartphones mit Zahnbürste

Um Dreck aus dem USB-C-Port Deines Smartphones zu bekommen, kannst Du eine alte Zahnbürste verwenden. Die kleinen Borsten können Schmutz aus der Buchse lösen, ohne dass dabei die Verbindung beschädigt wird. Um Probleme beim Laden Deines Smartphones vorzubeugen, empfehlen wir, dass Du diese Reinigung einmal im Monat durchführst. So bleibt die Verbindung zwischen Deinem Smartphone und dem Ladegerät stets sauber und funktioniert einwandfrei.

Prüfe den Akku-Status deines Android-Handys schnell und einfach

Du hast gerade ein Android-Handy bekommen und möchtest wissen, wie der Akku-Status ist? Kein Problem! Mit einer einfachen Eingabe kannst Du den Akku-Status super schnell und einfach testen. Tippe dazu einfach in der Telefon-App die Kombination *#*#4636#*#* ein. Anschließend werden Dir verschiedene Informationen wie die Akku-Spannung und -Temperatur angezeigt. Falls der Code bei Dir nicht funktioniert, kannst Du auch auf eine zusätzliche App zurückgreifen. Es gibt viele kostenlose Apps, die Dir den Akku-Status anzeigen. Mit einer solchen App kannst Du schnell und einfach den Akku-Status überprüfen, sodass Du Dein Android-Handy immer optimal nutzen kannst.

Vermeide Tiefentladung deines Lithium-Ionen-Akkus

Du solltest niemals deinen Lithium-Ionen-Akku tiefentladen, da es zu Zellenkurzschlüssen und dadurch zu einer Überladung kommen kann. Das ist nicht nur potenziell brandgefährlich, sondern kann auch deine Batterie beschädigen und ihre Lebensdauer verkürzen. Wenn du deinen Akku laden willst, solltest du vorher schauen, dass er nicht zu sehr entladen ist. Am besten hältst du dich an die Anweisungen des Herstellers und lädst deinen Akku nicht zu häufig auf.

Hast Du Angst Deinen Akku zu überladen? Nein, aber…

Du fragst Dich, ob Dein Akku kaputtgeht, wenn Du ihn zu lange lädst? Nein, das ist nicht der Fall. Allerdings kann es passieren, dass der Akku durch zu langes Laden schneller altert und somit weniger lange hält. Um das zu verhindern, solltest Du den Akku vom Ladegerät trennen, sobald er vollständig aufgeladen ist. Dadurch bleibt er länger leistungsfähig und hält somit länger.

Akkutausch für altes Handy: Kosten ab 49 Euro

Du hast ein altes Handy und überlegst, ob ein Akkutausch die richtige Lösung ist? Dann solltest Du vorher abklären, wie teuer das Ganze wird. Die Kosten für den Handy Akkutausch hängen natürlich vom Hersteller und Modell sowie der gewünschten Ersatzteilqualität ab. Als Beispiel: Für den Akkutausch beim iPhone 12 kannst Du mit Kosten ab 59 Euro rechnen. Bei einem Samsung Galaxy S20 sind es ab 49 Euro. Es lohnt sich also, vorab zu prüfen, ob sich ein Akkutausch finanziell lohnt. Unser Rat: Schaue Dir vorab auf jeden Fall die Preise der verschiedenen Handyhersteller und -modelle an, um eine realistische Einschätzung der Kosten zu bekommen.

Smartphone Reparatur bei Media Markt: Schnell & Professionell

Du hast ein Problem mit Deinem Smartphone? Dann ist der Reparaturservice von Media Markt ideal, um es schnell wieder reparieren zu lassen. Egal, ob es ein defektes Display oder ein kaputter Akku ist, die professionellen Mitarbeiter des Reparaturservices tauschen es Dir innerhalb von 1-2 Stunden aus. So kannst Du Dein Smartphone schnellstmöglich wieder benutzen. Dafür musst Du nicht einmal das Haus verlassen, denn der Reparaturservice ist in jedem Media Markt verfügbar. Dort kannst Du Dein Gerät zur Reparatur abgeben und wirst über den Stand der Reparatur auf dem Laufenden gehalten. So kannst Du Dir sicher sein, dass Dein Smartphone schnell wieder funktioniert.

Schlussworte

Wenn mein Handy-Akku nicht mehr lädt, dann versuche ich zunächst, das Handy einmal neu zu starten. Wenn das nicht hilft, dann versuche ich, es an ein anderes Ladegerät anzuschließen. Wenn auch das nicht hilft, dann würde ich empfehlen, einen Fachmann zu kontaktieren, der dir helfen kann, das Problem zu lösen.

Wenn Dein Handy-Akku nicht mehr lädt, dann versuche die gängigsten Lösungen wie das Ladekabel wechseln, den Akku aus- und wieder einstecken oder den Akku kalibrieren. Wenn das nicht hilft, solltest Du Dir ein neues Ladekabel oder einen neuen Akku kaufen. Mit etwas Glück hast Du Dein Handy bald wieder im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar