Warum leert sich der Akku so schnell: Die Top 5 Gründe und wie du sie vermeiden kannst

Akkulaufzeit erweitern: Tipps zur Verlängerung
banner

Du hast es sicher auch schon erlebt – du hattest gerade dein Smartphone aufgeladen und schon nach ein paar Stunden ist der Akku wieder leer. Frustrierend, oder? Doch warum ist das so? In diesem Artikel werden wir uns genauer damit beschäftigen, warum unser Akku so schnell leer ist. Lass uns gemeinsam herausfinden, wie wir den Akku länger halten können!

Der Akku deines Geräts leert sich schnell aus, weil du vielleicht zu viel Energie verbrauchst. Die meisten Akkus sind nur für begrenzte Zeit ausgelegt, so dass sie schnell erschöpft sind. Zum Beispiel, wenn du ständig Videos streamst, viel spielst oder dein Gerät ständig auf Vibrationen eingestellt hast. Es ist daher wichtig, dass du den Energieverbrauch und den Akkustand regelmäßig im Auge behältst, damit du die Lebensdauer deines Akkus verlängern kannst.

Wie man den Akku des neuen Smartphones schützt

Du hast gerade ein neues Smartphone gekauft und möchtest es bestmöglich schützen? Dann solltest Du unbedingt darauf achten, dass der Akku nicht zu heiß wird. Warme Temperaturen sorgen dafür, dass der Akku schneller entlädt wird – auch wenn er nicht genutzt wird. Wenn der Akku zu heiß wird, kann es sogar passieren, dass er dauerhaft beschädigt wird. Um die Akkukapazität einschätzen zu können, musst Du den Akku nicht erst vollständig aufladen und wieder entladen. Eine regelmäßige Prüfung der Akkutemperatur ist ratsam, damit Du den Akku lange nutzen und das neue Smartphone schützen kannst.

Maximiere die Akkulaufzeit deines Smartphones mit Dark Mode

Du hast ein Problem mit dem Akku deines Smartphones? Dann könnte es an der neuen Display-Technologie liegen. Moderne Smartphones verbrauchen mehr Strom als ihre Vorgänger, weil die Displays immer aufwendiger werden. Eine Möglichkeit, den Akku zu schonen, ist es, das Smartphone in den Dark Mode zu versetzen. In diesem Modus wird der Bildschirm dunkel und der Stromverbrauch sinkt. Wenn du den Dark Mode aktivierst, kannst du die Akkulaufzeit deines Smartphones deutlich steigern.

Smartphone-Nutzer: So sparen Sie Akku-Energie

Die meisten Smartphone-Nutzer wissen, dass der Bildschirm der größte Energie-Fresser ist. Je heller der Bildschirm strahlt, desto mehr Strom verbraucht er. Doch auch die permanente Suche nach GPS-Satelliten, um die Navigation zu aktivieren, kann den Akku schnell schwächen. Dabei geht es nicht nur um die Navigation selbst, sondern auch um das Einchecken bei Social Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter. Dafür wird ständig das GPS aktiviert, was den Akku zusätzlich belastet. Um den Akku zu schonen, empfehlen Experten, den Bildschirm nicht zu hell einzustellen und die Navigation nur in wirklich wichtigen Situationen zu nutzen.

Verlängere Akkulaufzeit: So schaffst Du es mit Deinen Apps!

Leider sind genau die Apps, die wir alle täglich verwenden, für einen hohen Akkuverbrauch verantwortlich. YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber sind hierbei die Hauptverursacher. Aber auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa gehen erheblich auf den Akku ein. Wenn Du also Deinem Smartphone ein längeres Akkuleben schenken möchtest, solltest Du Dich überlegen, ob Du nicht ein paar Deiner Apps überdenken willst. Es lohnt sich!

 Akkuschnellleerung

Smartphone Laden: Wie viel Strom verbraucht es? Nur 1-1,50€ pro Jahr!

Du denkst vielleicht, dass das Laden deines Smartphones sehr viel Strom verbraucht? Dann wirst du erstaunt sein, wie gering der Stromverbrauch ist. Laut dem Bundesverband der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) liegt der durchschnittliche Strompreis pro kWh aktuell bei 0,37 Cent. Das bedeutet, dass das Laden deines Smartphones nur zwischen 1 Euro und 1,50 Euro pro Jahr kostet. Wenn du dein Smartphone also nur über Nacht lädst, wird dir das kaum auffallen. Wenn du aber öfter tagsüber lädst, kannst du den Stromverbrauch senken, indem du dein Gerät auf Flugmodus stellst und somit den Verbrauch auf ein Minimum reduzierst. Auf diese Weise sparst du auch noch Geld.

Akku Kaputt? Prüfe ihn und bleib energievoll!

Du merkst es schnell, wenn dein Akku kaputt ist: Er lässt dich im Stich, wenn du ihn am meisten brauchst! Normalerweise hält ein Akku eine ganze Weile und du kannst dich auf ihn verlassen. Wenn du aber feststellst, dass der Akku schneller leer wird als sonst, dann ist es höchste Zeit, ihn zu checken. Ein weiteres Symptom eines kaputten Akkus ist, dass er nicht den notwendigen Strom liefert, um deine Energiebedarfe zu decken. Wenn du also eine schwächere Leistung bemerkst, solltest du auf jeden Fall deinen Akku überprüfen.

Smartphone-Akku laden: Experten empfehlen schonende Ladezyklen

Du hast dir ein neues Smartphone gekauft und fragst dich jetzt, wie du den Akku am besten laden sollst? Wenn es nach Experten geht, musst du nicht zwangsläufig deinen Akku vollständig aufladen. Tatsächlich ist es sogar besser, den Akku bei einem Ladezustand von 30 bis 70 Prozent zu lassen. Wenn du dein Smartphone öfter mal komplett auflädst, kann das sogar dazu führen, dass der Akku schneller altern wird. Eine regelmäßige und schonende Ladung ist also empfehlenswert. Wichtig ist auch, dass du dein Smartphone nicht über längere Zeit an einem Ladegerät lässt, denn das schadet dem Akku ebenfalls. Nutze also lieber kurze Ladezyklen und halte den Ladezustand bei 30 bis 70 Prozent, um deinen Smartphone Akku lange fit zu halten.

Achte beim Aufladen deines Smartphones auf Ausschalten

Du solltest beim Aufladen deines Smartphones immer darauf achten, dass es ausgeschaltet ist. Nicht nur bei Fehlfunktionen ist es wichtig, dass das Gerät aus ist, sondern auch wenn du es aufladen möchtest. Wenn du das Handy ausschaltest, wird es schneller geladen. Dies liegt daran, dass das Gerät im ausgeschalteten Zustand weniger Strom verbraucht. Durch das Ausschalten kannst du also Zeit sparen und dein Handy schneller wieder nutzen.

Verlängere Akkulaufzeit mit Energiesparmodus

Du solltest auf jeden Fall den Energiesparmodus verwenden, um die Akkulaufzeit deines Smartphones zu verlängern. Dadurch wird das Display gedimmt und Apps werden daran gehindert, sich im Hintergrund zu aktualisieren. Du hast sogar die Möglichkeit, den Energiesparmodus automatisch zu aktivieren, wenn der Akkuladestand unter einen bestimmten Wert fällt. So kannst du sichergehen, dass dein Akku länger hält.

Smartphone-Ladevorgang: Wie du deinen Akku optimal auflädst

Du hast sicher schon mal gehört, dass man sein Handy nicht über Nacht laden soll. Aber keine Sorge, das ist heutzutage nicht mehr nötig! Moderne Smartphones verfügen über technische Sicherheitsmechanismen, die verhindern, dass der Akku überhitzt und Schäden erleidet. Trotzdem solltest du darauf achten, dass du dein Handy nicht zu lange am Ladegerät lässt, da das die Lebensdauer des Akkus verkürzen kann. Zudem empfehlen Experten, das Handy nicht am Ladegerät zu lassen, wenn es vollständig aufgeladen ist.

 Akku schnell entladen - warum?

Smartphone-Akku sparen: Intelligenten Akku nutzen

Der intelligente Akku ist eine praktische Funktion, die dein Smartphone bietet. Mit ihm kannst du Strom sparen, indem du Apps, die du seltener verwendest, nicht so häufig laufen lässt. Dein Handy lernt dabei, wie du deine Apps nutzt und schont so den Akku entsprechend deinen Bedürfnissen. Damit hast du länger etwas von deinem Akku und kannst auch unterwegs noch dein Handy ohne Sorgen benutzen.

Teste den Akku-Status deines Android-Handys einfach mit *#*#4636#*#*

Du möchtest den Akku-Status deines Android-Handys testen? Kein Problem! Tippe einfach die Kombination *#*#4636#*#* in der Telefon-App ein. Danach werden Dir verschiedene wichtige Informationen wie die Akku-Spannung und -Temperatur angezeigt. Sollte die Eingabe des Codes bei Dir nicht funktionieren, kannst Du auch auf eine zusätzliche App zurückgreifen. Diese zeigt Dir ebenfalls den Akku-Status an. So kannst Du jederzeit den Zustand des Akkus kontrollieren und bei Bedarf rechtzeitig ein neues Handy kaufen.

Android-Gerät neu Kalibrieren für Längere Akkulaufzeit

Du spürst, dass dein Android-Smartphone oder -Tablet nicht mehr so lange durchhält, wie es eigentlich sollte? Dann hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit das Problem, dass der Akku nicht mehr den korrekten Ladezustand anzeigt. Dies kannst du aber ganz leicht beheben, indem du ihn neu „kalibrierst“. Dazu musst du das Gerät nur vollständig entladen und anschließend wieder vollständig aufladen. Dadurch erhält der Akku wieder die richtige Spannung und der Ladezustand wird wieder korrekt anzeigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass dein Smartphone oder Tablet dadurch auch länger läuft.

Smartphone-Apps beenden: Home-Button gedrückt halten

Halten Du den Home-Button Deines Smartphones lange gedrückt, so werden alle auf Deinem Gerät laufenden Apps angezeigt. Diese lassen sich bequem schließen, indem Du sie nach oben oder nach rechts ziehst. Oftmals sind bei diesen Apps auch Einstellungen und Daten hinterlegt, die Du ebenfalls beim Schließen berücksichtigen solltest. So kannst Du sicherstellen, dass Dein Smartphone zügig und störungsfrei läuft.

Maximiere die Akku-Laufzeit deines Smartphones

Du kennst das bestimmt: Dein Smartphone-Akku hält meist nicht länger als 24 Stunden durch, was dir schon manchmal den Tag vermiest hat. Manchmal möchte man einfach nur noch kurz etwas nachschauen, aber das Handy schaltet sich plötzlich aus. Nicht selten ist dann Nachschub aus der Steckdose nötig, damit du weiter surfen kannst. Ein lästiges Unterfangen, aber leider oftmals unvermeidbar. Aber es gibt Tricks, wie du die Akku-Laufzeit deines Smartphones verlängern kannst – zum Beispiel durch den Einsatz von Energiesparmodi oder dem Deaktivieren unmöglich gebrauchter Funktionen.

Pflege deines Smartphone-Akkus: 500-2000 Ladezyklen möglich

Du kennst das Problem bestimmt: Wenn dein Handy-Akku plötzlich schneller leer ist als gewohnt. Dann ist es Zeit, sich Gedanken über die Pflege des Akkus zu machen. Denn der Akku ist neben dem Bildschirm das anfälligste Bauteil eines Smartphones und seine Lebensdauer liegt je nach Gerät zwischen 500 und 2000 Ladezyklen. Um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern, empfiehlt es sich, ihn stets zwischen 30% und 80% zu halten. Ein vollständiges Laden oder Entladen des Akkus solltest du möglichst vermeiden, denn dadurch wird er schneller verschleißen. Ein weiterer Tipp: Entferne überflüssige Hintergrund-Apps und schalte ungenutzte Funktionen aus. Dadurch kannst du die Leistung deines Handys optimieren und gleichzeitig den Akku schonen.

Smartphone-Stromverbrauch: So überprüfst du ihn

Du möchtest wissen, wie viel Strom dein Smartphone verbraucht? Dann schau doch mal in deine Einstellungen! Unter dem Menüpunkt Akku bzw Batterie kannst du bei Android- und iOS-Handys sehen, welche Apps wieviel Strom verbrauchen. Außerdem erfährst du, warum das so ist und wie du den Stromverbrauch einschränken kannst. Einige Apps sind energiehungrig und verbrauchen besonders viel Strom. Daher lohnt es sich, die Akkustärke deines Smartphones ab und zu zu überprüfen und die Energieverbraucher zu identifizieren. Wenn du die Einstellungen deines Smartphones anpasst, kannst du den Stromverbrauch reduzieren und so deinen Akku schonen.

So findest Du heraus, welche Apps am meisten Strom verbrauchen

Du hast ein Android- oder iOS-Gerät und willst schauen, welche Apps am meisten Strom verbrauchen? Kein Problem! Auf Deinem Android Gerät öffne zunächst die Einstellungen und tippe auf Akku und Akkuverbrauch. Dort siehst Du dann, welche Apps am meisten Energie verbrauchen. Wenn Du ein iOS-Gerät hast, wählst Du in den Einstellungen die Batterie aus. Unter Batterienutzung wird Dir dann angezeigt, wieviel Strom jede App seit der letzten Ladung benötigt hat. So hast Du einen guten Überblick, welche Apps am meisten Strom verbrauchen und kannst gezielt Einstellungen vornehmen, um den Akku-Verbrauch zu senken.

Smartphone-Probleme? Wir reparieren es schnell & günstig!

Hast du Probleme mit deinem Smartphone? Keine Angst, wir helfen dir gerne! Komm einfach in einen unserer Shops und wir reparieren dein Smartphone zum fairen Festpreis schon am selben Tag⁶. Unsere Experten machen dein Smartphone wieder einsatzbereit – ab 39 €. Wir verwenden nur qualitativ hochwertige Ersatzteile, damit du lange Freude an deinem Gerät hast. Solltest du Fragen haben, stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung. Also, worauf wartest du noch? Komm vorbei und lass dein Smartphone wieder flottmachen!

Fazit

Der Akku deines Geräts leert sich schneller als gewöhnlich, weil du ihn wahrscheinlich zu oft und zu lange benutzt. Wenn du es länger als normal verwendest, wird der Akku mehr Energie verbrauchen, was dazu führt, dass er schneller leer ist. Außerdem ist es auch möglich, dass dein Akku alt und schwach ist und deshalb nicht mehr so lange hält, wie er sollte. Um das Problem zu beheben, solltest du dein Gerät nicht zu lange verwenden und den Akku regelmäßig aufladen, damit er so lange wie möglich hält.

Du siehst also, dass es viele verschiedene Gründe gibt, warum dein Akku schnell leer ist. Am besten ist es, wenn du aufpasst, welche Apps du benutzt, welche Funktionen aktiviert sind und welche Einstellungen du vornimmst. Dadurch kannst du die Lebensdauer deines Akkus erheblich verlängern.

Schreibe einen Kommentar

banner