Warum ist der Akku von Samsung Galaxy so schnell leer? Hier sind die 5 wichtigsten Gründe!

Samsung Galaxy Akkulaufzeit: warum geht der Akku so schnell leer?

Hey du! Hast du auch das Problem, dass der Akku deines Samsung Galaxy so schnell leer ist? Wenn ja, bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du, warum das so ist und was du dagegen tun kannst. Lass uns also loslegen!

Es gibt viele Gründe, warum der Akku deines Samsung Galaxy so schnell leer ist. Zum einen könnte es sein, dass du viele Apps auf deinem Telefon hast und viele davon im Hintergrund laufen, was den Akku schnell verbraucht. Es könnte auch sein, dass du dein Telefon zu oft auf die höchste Helligkeit stellst oder dass du viele Push-Benachrichtigungen hast, die deinen Akku schwächen. Es ist auch möglich, dass der Akku einfach schon alt ist und es an der Zeit ist, ihn auszutauschen. Versuche es mal, indem du weniger Apps verwendest, die Helligkeit runterdrehst und Push-Benachrichtigungen ausschaltest. Vielleicht hilft das schon!

Akku vor Hitze schützen: Tipps zur Kalibrierung

Du musst darauf achten, dass dein Akku nicht zu heiß wird, da er dadurch schneller entlädt und beschädigt werden kann. Wenn du ein Smartphone oder Tablet hast, solltest du den Akku bei möglichst niedrigen Temperaturen halten und darauf achten, dass das Gerät nicht zu lange in der Sonne oder in einer heißen Umgebung liegt. Außerdem ist es nicht notwendig, den Akku vollständig zu laden und wieder zu entladen, um die Akkukapazität zu ermitteln. Eine regelmäßige Kalibrierung des Akkus reicht hier völlig aus.

Smartphone-Akkulaufzeit: Ladezeiten zwischen 20-80% begrenzen

Du solltest Dein Smartphone regelmäßig, aber nicht zu häufig laden. Daher empfiehlt es sich, die Ladezeiten zwischen 20 und 80 Prozent zu begrenzen. Wenn Du Dein Gerät bei etwa 20 Prozent ansteckst und den Ladevorgang bei circa 80 Prozent beendest, schonst Du die Akkulaufzeit Deines Smartphones. Wie oft Du Dein Handy dann laden musst, hängt ganz von Deinem Gebrauch ab. Wenn Du Dein Smartphone häufig und intensiv nutzt, solltest Du es öfter aufladen als bei weniger Nutzung.

Optimiere die Lebensdauer deines Akkus

Du weißt nicht, wie lange dein Akku hält? Kein Problem! Die Lebensdauer deines Akkus richtet sich nach dem Gerät und liegt in der Regel zwischen 500 und 2000 Ladezyklen. Um die Akku-Lebensdauer zu optimieren, solltest du die Ladezeiten zwischen 30% und 80% halten, statt den Akku vollständig zu entladen. Außerdem ist es ratsam, das Gerät nicht dauerhaft am Ladekabel zu lassen. Auf diese Weise kannst du die Lebensdauer deines Akkus deutlich verlängern.

Smartphone-Akku: Wie du ihn länger am Laufen hältst

Du kennst das sicherlich: Dein Handy hält nur einen Tag und du musst es schon wieder in die Steckdose stecken. Eigentlich ist das ziemlich ärgerlich, denn wer will schon ständig sein Smartphone aufladen? Spätestens nach 24 Stunden ist die Akku-Ladung meistens leer und du musst dein Handy wieder an die Steckdose hängen. Wir alle wissen, dass die Akku-Laufzeit immer wieder zu kurz ist und wir uns einen längeren Akkustand wünschen würden. Leider ist das aber nicht immer möglich. Umso wichtiger ist es, dass du dein Handy regelmäßig lädst, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Samsung Galaxy schneller Akkuentladung

Android Akku kalibrieren: So passt du die Prozentanzeige an

Der Akku selbst kann natürlich nicht neu kalibriert werden, da es sich dabei um eine feste Einheit handelt. Allerdings kannst du die Anzeige auf deinem Android-Bildschirm anpassen, um die Abweichungen der Prozentanzeige auszugleichen. Dazu musst du den Akku einmal komplett entladen und wieder auf 100% laden. Dadurch synchronisiert sich die Anzeige auf dem Display mit dem tatsächlichen Ladezustand des Akkus. So hast du stets eine realistische Vorstellung davon, wie viel Energie noch vorhanden ist.

Kaputter Akku? Merke es schnell und kaufe einen Neuen!

Du merkst es schnell, wenn dein Akku kaputt ist. Zum Beispiel, weil die Leistung plötzlich stark eingeschränkt ist. Vielleicht lädt er sich nicht mehr richtig oder geht schnell leer, obwohl du ihn nur kurz in Gebrauch hattest. Manchmal liefert der Akku auch nur noch eine geringe Energiemenge, sodass du deine Geräte nicht mehr wie gewohnt nutzen kannst. In solchen Fällen musst du dann schnell einen neuen Akku kaufen, damit du wieder unbeschwert arbeiten und spielen kannst.

Samsung-Akku leer? So findest Du die stromhungrigen Apps!

Du hast festgestellt, dass Dein Samsung-Akku schnell leer ist? Kein Problem! Mit wenigen Klicks kannst Du herausfinden, welche Android-Apps den größten Stromverbrauch verursachen. Gehe dazu einfach in die Einstellungen > Akku. Hier findest Du unter den Reitern Akkunutzung oder Akkuverbrauch eine Übersicht über die Apps, die den meisten Strom verbrauchen. Meist sind es die Apps, die Du am häufigsten nutzt. Um Deinen Akkuverbrauch zu reduzieren, kannst Du die Nutzung der Apps einschränken, in den Einstellungen die Bildschirmhelligkeit reduzieren und nicht benötigte Apps deinstallieren. So hast du deutlich mehr Akkulaufzeit und kannst Dein Smartphone länger nutzen.

Android-Akkuzustand einfach überprüfen

Du willst den Akkuzustand deines Android-Handys überprüfen? Dann tippe einfach die Kombination *#*#4636#*#* in der Telefon-App ein. Nachdem du die Eingabe bestätigt hast, werden dir Informationen wie die aktuelle Akku-Spannung und -Temperatur angezeigt. Falls dir der Code nicht weiterhilft, kannst du auf eine spezielle App zurückgreifen, die dir den Status des Akkus anzeigt. Diese Apps sind meist kostenlos und einfach zu bedienen. Dank ihnen hast du deinen Akkustand immer im Blick und kannst Störungen schnell erkennen.

Smartphone unterwegs: Stromverbrauch niedrig & Kosten gering!

Du bist oft unterwegs und hast dein Smartphone ständig dabei? Du hast Bedenken, dass dein Stromverbrauch durch dein Mobilgerät viel zu hoch ist? Da bist du nicht allein. Doch keine Sorge – der Stromverbrauch ist viel geringer als gedacht. Laut dem BDEW Bundesverband der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft liegt der durchschnittliche Strompreis pro kWh aktuell bei 0,37 Cent. Das bedeutet, dass die Kosten für das Laden deines Smartphones pro Jahr nur zwischen 1 Euro und 1,50 Euro liegen. Und auch das ist gar nicht so viel. Laut Studien verbraucht das Laden eines Smartphones in einer Stunde etwa 0,2 kWh – das entspricht gerade einmal 0,07 Cent. Also kein Grund zur Sorge – dein Smartphone ist unterwegs ein treuer Begleiter und zudem noch sehr sparsam im Verbrauch.

Verlängere Akkulaufzeit mit Dark Mode & Energiesparmodus

Du hast schon von den neuen Display-Technologien gehört, die die Smartphones von heute sind? Sie sind ein Grund dafür, dass sie mehr Strom verbrauchen als ihre Vorgänger. Wenn du dein Smartphone in den ‚Dark Mode‘ versetzt, kann das die Akkulaufzeit positiv beeinflussen. Es ist eine gute Idee, diese Funktion regelmäßig zu nutzen, wenn du die Akkulaufzeit verlängern möchtest. Viele Smartphones haben auch eine Energiesparmodus-Option, die dir beim Sparen hilft. Diese Funktion reduziert den Verbrauch von Hintergrunddiensten, die dein Gerät im Laufe des Tages ausführt. Dies kann eine große Hilfe beim Energiesparen sein.

 Samsung Galaxy Akku-Laufzeit

Reduziere Smartphone Akkuverbrauch: Tipps & Tricks

Leider sind die Apps, die wir am häufigsten nutzen, auch diejenigen, die den meisten Akkuverbrauch verursachen. Zu denen zählen YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber. Aber auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa tragen dazu bei, dass Dein Akku schneller leer wird. Wenn Du jedoch weißt, wie Du Deine Einstellungen anpassen kannst, kannst Du den Akkuverbrauch reduzieren. Dazu gehört beispielsweise die Reduzierung des Hintergrund-Sync und die Nutzung des Energiesparmodus. Auch die Aktualisierung der Apps solltest Du überprüfen, da ältere Versionen mehr Energie verbrauchen. Mit diesen Tipps kannst Du den Akkuverbrauch Deines Smartphones reduzieren und besser nutzen.

Akku schonen: So deaktivierst du GPS, Push-Mail & Co.

Du weißt sicherlich, dass dein Handy-Akku nicht ewig hält. Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, welche Apps und Funktionen dein Akku besonders beanspruchen? Wir haben uns einmal angesehen, welche Akku-Fresser es gibt.

Ganz oben auf der Liste steht die Bildschirmanzeige. Je heller der Bildschirm strahlt, desto mehr Energie verbaucht er. Aus diesem Grund solltest du deine Bildschirmhelligkeit niedrig halten, wenn du den Akku schonen willst.

Auch GPS kann deinen Akku schnell schwächen. Die permanente Suche nach GPS-Satelliten macht Akkus müde. Aber Achtung: Nicht nur die Navigation selbst, auch das Einchecken bei Facebook und Twitter aktiviert das GPS. Wenn du deine Akku-Laufzeit erhöhen willst, solltest du die Ortungsfunktionen daher am besten ausschalten.

Auch der Kommunikationsdienst Push-Mail, der dir automatisch Nachrichten auf dein Smartphone sendet, verbraucht viel Energie. Deshalb solltest du es deaktivieren, denn du kannst deine E-Mails auch manuell abrufen.

Wenn du deinen Akku schonen willst, solltest du also vor allem auf Helligkeit, Ortungsfunktionen und Push-Mail verzichten. Mit ein paar Änderungen und dem richtigen Umgang mit deinem Smartphone, wirst du feststellen, dass du dein Handy jetzt deutlich länger benutzen kannst.

Akkutausch Kosten: iPhone 12, Samsung Galaxy S20 und mehr

Willst Du Dein Handy mit neuem Akku ausstatten, so hängen die Kosten für den Akkutausch vom Hersteller und Modell sowie der gewünschten Ersatzteilqualität ab. Beispielsweise kostet der Akkutausch beim iPhone 12 ab 59 Euro und beim Samsung Galaxy S20 ab 49 Euro. Aber auch bei anderen Modellen sind die Kosten meist überschaubar. Es lohnt sich also, einen Blick auf den Preis zu werfen, bevor man sich für einen Akkutausch entscheidet.

Smartphone-Reparatur noch am selben Tag ab 39€

Du hast ein Problem mit deinem Smartphone? Wir helfen dir! Wir reparieren dein Smartphone noch am selben Tag⁶ und das zu einem fairen Festpreis ab 39 €. Einfach im Markt vorbeikommen und dein Smartphone wieder einsatzbereit machen lassen. Ob Akku schlapp oder ein anderes Problem – wir kümmern uns darum! Mit unserem schnellen und zuverlässigen Service bist du bestens versorgt. Komm vorbei und lasse dein Smartphone reparieren – du musst dich nicht länger ärgern, wenn dir der Akku schlapp macht!

Media Markt Reparaturservice: Dein Smartphone oder Tablet schnell und günstig reparieren

Du hast ein technisches Problem mit Deinem Smartphone oder Tablet? Dann ist der Reparaturservice von Media Markt genau das Richtige für Dich. Hier tauschen Fachkräfte defekte Displays und Akkus in der Regel innerhalb von 1 – 2 Stunden aus. So hast Du Dein Gerät schnell wieder in neuwertigem Zustand. Und das Beste daran ist, dass das ganze zu einem fairen Preis passiert. Abhängig vom jeweiligen Gerät und dem Problem kannst Du so richtig viel Geld sparen. Also, warum nicht einfach mal einen Besuch beim Media Markt Reparaturservice machen und Dich selbst überzeugen?

Wechsele den Akku deines Handys – So geht’s!

Hebel die Abdeckung mit dem Fingernagel vorsichtig nach oben und löse sie vom Handy. Pass dabei auf, dass du den Fingernagel nicht zu stark ansetzt, um das Handy nicht zu beschädigen. Nimm anschließend den alten Akku ebenfalls vorsichtig aus dem Handy, indem du ihn aushebelst. Setze dann den neuen Akku in das Handy ein und schließe die Abdeckung wieder. Damit hast du alles richtig gemacht. Jetzt kannst du dein Gerät wieder einschalten und es mit frischer Energie nutzen. Genieße dein Handy mit neuem Akku und viel Freude beim Nutzen!

Finde Deine Akkufresser und Verlängere Akkulaufzeit!

Du hast das Handy-Menü aufgerufen und fragst Dich, wo Du die Akkufresser finden kannst? Dann musst Du nur in die Einstellungen Deines Smartphones schauen. Unter dem Menüpunkt Akku bzw. Batterie wird Dir dann eine detaillierte Liste der Apps angezeigt, die Strom verbrauchen. Dazu gehören nicht nur diejenigen, die viel verbrauchen, sondern auch solche, die wenig Energie benötigen. So kannst Du sehen, welche Apps Energie verbrauchen und wie Du den Energieverbrauch einschränken kannst. Es ist auch möglich, die Akkulaufzeit zu verlängern, indem Du Hintergrundaktivitäten und automatische Updates deaktivierst.

Ladegerät schonen: Lithium-Ionen-Akkus optimal nutzen

Du hast vielleicht schon einmal gehört, dass man seinen Akku schonen sollte und ihn nicht über Nacht an das Ladegerät hängen lässt? Das ist nicht nur ein Mythos, denn moderne Lithium-Ionen-Akkus sind darauf ausgelegt, nicht vollständig geladen oder entladen zu werden. Laut Blasius Kawalkowski vom Technik-Magazin „Inside-digitalde“ hat der Akku die längste Lebensdauer, wenn er sich immer in einem Bereich zwischen 30 und 80 Prozent bewegt. Ein Tipp, den du beherzigen solltest: Lade dein Smartphone oder Laptop nur so weit auf, wie du es gerade brauchst, und entlade ihn auch nicht komplett. Dadurch kannst du die Lebensdauer deines Akkus deutlich verlängern.

Intelligenten Akku auf deinem Smartphone aktivieren und Akkulaufzeit sparen

Wenn der intelligente Akku auf deinem Smartphone aktiviert ist, werden selten verwendete Apps nicht so häufig ausgeführt, wenn du sie nicht gerade benutzt. Dein Handy lernt mit der Zeit, wie du deine Apps verwendest und passt sich deinen Bedürfnissen an. Dadurch sparst du Akkulaufzeit und dein Smartphone bleibt länger eingeschaltet. Darüber hinaus kannst du auch manuell die Einstellungen deines Akkus anpassen, sodass dein Handy so wenig Energie wie möglich verbraucht.

Smartphone-Akku verbraucht? Entrümple Dein Handy!

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, wie viel Akku Dein Smartphone verbraucht? Entrümple es doch mal ein wenig und schau, ob sich schon beim Akku-Verbrauch was ändert. Am einfachsten ist es, wenn Du die Apps überprüfst, die den Akku am meisten belasten. Bei Android kannst Du das unter Einstellungen – Akku und Akkuverbrauch herausfinden, bei iOS von Apple unter Batterie. Dort siehst Du dann, welche Programme besonders viel Akku verbrauchen. Deinstalliere doch mal ein paar Apps, die Du nicht so häufig nutzt und schau, ob sich schon ein Unterschied beim Akku-Verbrauch bemerkbar macht. Vielleicht wirst Du überrascht sein, wie gut sich das auf Dein Smartphone auswirkt!

Fazit

Der Akku des Samsung Galaxy kann schnell leer werden, weil man viele verschiedene Funktionen auf dem Handy nutzt. Dies kann die Akkulaufzeit beeinträchtigen, besonders wenn man viel zwischen mehreren Apps hin- und herwechselt, viele Apps im Hintergrund laufen lässt oder die Helligkeit des Displays erhöht. Versuche daher, das Handy nicht zu oft zu benutzen und stelle den Energiesparmodus ein, wenn du es nicht brauchst.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass es einige Faktoren gibt, die dazu beitragen, dass der Akku deines Samsung Galaxy so schnell leer ist. Es ist wichtig, dass du die Einstellungen anpasst, damit du so lange wie möglich von deiner Batterie profitieren kannst. Versuche auch, dein Smartphone nur dann zu verwenden, wenn es unbedingt nötig ist, um ein Maximum an Akkulaufzeit zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar