Warum geht mein Akku beim iPhone 12 so schnell leer? Tipps zur Verlängerung der Akkulaufzeit

12
iPhone 12 Akku schnell leer: Ursachen und Lösungen

Hey du, hast du auch das Problem, dass dein iPhone 12 Akku viel zu schnell leer ist? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Text erklären wir dir, warum dein Akku so schnell leer geht und was du dagegen tun kannst. Lass uns loslegen!

Hallo,

Das ist ein ziemlich häufiges Problem beim iPhone 12. Es kann verschiedene Gründe haben, warum dein Akku so schnell leer geht. Zunächst solltest du überprüfen, ob du zu viele Apps im Hintergrund offen hast, die ständig aktualisiert werden. Wenn ja, schließe einige davon. Es kann auch sein, dass du zu hell eingestellte Bildschirmhelligkeit hast oder dass dein Bluetooth oder dein WLAN immer noch aktiviert sind, wenn du sie nicht mehr benötigst. Es kann auch hilfreich sein, das neueste iOS-Update zu installieren, da es normalerweise die Akkulaufzeit verbessert. Wenn das alles nicht funktioniert, könntest du deinen Akku überprüfen lassen oder dein iPhone möglicherweise zu einem Apple Store bringen, um es überprüfen zu lassen.

Ich hoffe, das hilft dir weiter!
Viele Grüße

Neues Smartphone? Li-Ionen-Batterie mit 2815 mAh hält 17 Std.

Du hast ein neues Smartphone und bist auf der Suche nach einer langlebigen Batterie? Dann brauchst du dir beim neuen Modell keine Sorgen machen – die eingebaute Li-Ionen-Batterie hat eine Kapazität von 2815 mAh. Laut Herstellerangaben hält sie bis zu 17 Stunden bei der Videowiedergabe und 11 Stunden beim Streaming durch. Damit bist du also bestens ausgestattet, um nicht nur stundenlang Musik zu hören, sondern auch auf YouTube Videos zu gucken, ohne dein Smartphone jede Stunde ans Ladegerät zu hängen.

Spare Energie: Finde Apps im Play Store

den Play Store nach solchen Energiespar-Apps

Du solltest dein Smartphone regelmäßig überprüfen, um herauszufinden, welche Apps und Programme am meisten Energie verbrauchen. Dazu kannst du eine App dazu benutzen, aber auch in den Einstellungen unter Batterie bei iOS oder unter Akku bei Android kannst du einen Blick werfen. Energiespar-Apps erledigen energiesparende Handlungen automatisch, wie zum Beispiel das Ausblenden der Bildschirmhelligkeit bei Nichtbenutzung oder das Deaktivieren von Apps, die im Hintergrund laufen. Durchforste den App Store bzw. den Play Store, um Energiespar-Apps zu finden, die dir dabei helfen, deinen Akku zu schonen.

Akkulaufzeit verlängern: Vermeide Akkuüberhitzung

Du merkst sicherlich, dass dein Akku schneller entlädt, wenn er warm ist. Du solltest ihn dann nicht weiter beanspruchen, da es zu einer Beschädigung kommen kann. Es ist auch nicht notwendig, den Akku immer vollständig aufzuladen und dann wieder leer zu machen, damit das Gerät die Akkukapazität ermitteln kann. Versuche, den Akku nicht zu sehr zu beanspruchen und achte darauf, dass er nicht zu warm wird. So kannst du ihn länger nutzen und du hast länger Freude an deinem Gerät.

Smartphone Stromverbrauch senken: Apps schließen & Energiesparmodus aktivieren

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone viel Strom verbraucht? Dann schau doch mal, welche Apps gerade besonders viel Energie ziehen. Dazu musst du in die Einstellungen gehen, dann auf Batterie und schon kannst du sehen, ob vielleicht eine bestimmte App den größten Anteil hat. Schließe dann einfach alle Apps, die nicht benötigt werden, um zu sehen, ob sich dadurch etwas ändert. Eventuell kannst du dann auch den Energiesparmodus aktivieren, um den Stromverbrauch deines Smartphones zu reduzieren.

 Warum geht der Akku des iPhone 12 so schnell leer?

So prüfst du die Akkukapazität deines Smartphones

Du möchtest wissen, wie du die Akkukapazität deines Smartphones prüfen kannst? Dafür gibt es verschiedene Methoden, die sich je nachdem unterscheiden, ob du ein iPhone oder ein Android-Gerät besitzt. Am besten ist es, wenn du den Akku deines Smartphones schonend behandelst. Achte daher darauf, dass der Ladezustand möglichst zwischen 30 und 80 Prozent liegt. Wenn du den Akku noch weiter schonen möchtest, solltest du regelmäßig den Akkustand prüfen. So kannst du sicherstellen, dass du dein Smartphone nicht zu häufig laden musst und dein Akku lange hält.

Akkulaufzeit deines Handys optimieren: Tipps zum Akkutausch und Neustart

Du solltest dein Handy regelmäßig überprüfen, wenn du mit seiner Akkulaufzeit unzufrieden bist. Wenn der Akku eine Kapazität von 79 % oder weniger hat, können einige Funktionen deines Handys eingeschränkt sein, vor allem die Akkulaufzeit zwischen den Ladezyklen. In diesem Fall könntest du in Erwägung ziehen, den Akku auszutauschen. Es gibt eine große Anzahl an Anbietern, die dir beim Akkutausch helfen können. Es ist wichtig, dass du einen qualitativ hochwertigen Akku auswählst, um die bestmögliche Leistung aus deinem Handy herauszuholen. Auch solltest du dein Handy regelmäßig neu starten, um die Akkulaufzeit zu optimieren.

Spare Akku und Geld: Deaktiviere Hintergrundaktualisierung

Damit du noch mehr aus deinem Akku rausholst, solltest du die Hintergrundaktualisierung deines Smartphones deaktivieren. Gehe dazu einfach in den Einstellungen unter „Allgemein“ und wähle dann „Hintergrundaktualisierung“. Hier kannst du auswählen, ob du die Aktualisierung nur über WLAN, WLAN und mobile Daten oder gar nicht aktivieren möchtest. Damit sparst du nicht nur Akku, sondern auch Geld, da du durch die Deaktivierung keine Daten mehr verbrauchst.

Smartphone Stromsparmodus: Energie sparen leicht gemacht

Der Stromsparmodus ist eine nützliche Funktion für dein Smartphone. Dadurch sparst du Strom und dein Akku hält länger durch. Du musst dein Gerät also nicht bei niedrigem Akkustand sofort ans Ladekabel anschließen. Wenn du den Modus aktiviert hast, färbt sich die Batterieanzeige gelb. So kannst du sofort erkennen, dass der Stromsparmodus aktiviert ist und du Energie sparen kannst. In dem Modus laufen nur noch die wichtigsten Funktionen, aber du kannst natürlich jederzeit auf andere Apps und Funktionen zugreifen. So kannst du dein Smartphone ganz einfach energieeffizienter nutzen und Energie sparen.

Erfahre mehr über den Batterieladezustand & Verbrauch

Möchtest du wissen, wie sich der Batterieladezustand und die Aktivität in den letzten 24 Stunden oder den letzten 10 Tagen entwickelt haben? Dann schau doch mal in deine Einstellungen! Gehe dazu einfach auf „Einstellungen“ und klicke auf „Batterie“. Hier findest du alle Informationen, die du benötigst. Du kannst dir auch einen Überblick über den Energieverbrauch deines Geräts ansehen. So kannst du sehen, welche Apps am meisten Energie verbrauchen und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen.

Apps Energieverbrauch überprüfen – Akku schonen

Du hast vielleicht schon bemerkt, dass manche Apps immer wieder viel Energie verbrauchen? Wenn du herausfinden möchtest, welche Apps deinen Akku leeren, dann schau doch mal in deine Einstellungen. Dort findest du den Menüpunkt Akku bzw. Batterie. Hier kannst du bei Android- und iOS-Handys nachsehen, welche Apps besonders viel Energie verbrauchen. Außerdem kannst du hier sehen, warum das so ist und wie du es einschränken kannst. Wenn du also mehr Zeit mit deinem Smartphone verbringen möchtest, ohne dass der Akku so schnell leer wird, dann schau doch mal, welche Apps deinen Akku am meisten belasten!

 Warum läuft der Akku des iPhone 12 so schnell leer?

iPhone-Akku Leer? So Bringst Du ihn wieder zum Laufen!

Du hast Probleme, dass Dein iPhone-Akku schnell leer ist? Dann solltest Du als Erstes überflüssige Apps und Dienste deinstallieren, die Du nicht benötigst. Reduziere auch die Hintergrundaktualisierung und deaktiviere Push-Benachrichtigungen, die Du nicht benötigst. Wenn das nicht hilft, könntest Du Deinem iPhone-Akku auch nochmal neuen Schwung geben, indem Du ihn neu kalibrierst. Dazu musst Du Dein iPhone vollständig leeren, es anschließend mindestens 8 Stunden ausgeschaltet lassen und dann erst wieder aufladen. Anschließend wird der Akku wieder besser funktionieren.

So schonst du den Akku deines Smartphones

Du merkst schon, dass dein Akku immer schneller leer ist? Dann schau dir mal deine Apps an, denn der Verbrauch deines Akkus wird meist durch deine Apps verursacht. Obwohl sie uns so nützlich sind, wenn wir kommunizieren, Musik hören oder surfen, wirken sie sich leider negativ auf den Akku des Geräts aus. Um den Verbrauch zu kontrollieren, solltest du immer die neuesten Updates installiert haben. So verwenden deine Apps weniger Energie und machen deinen Akku länger durch. Außerdem kannst du auch in den Einstellungen auf die Energieoptionen zugreifen und auswählen, welche Apps im Hintergrund laufen dürfen. Wenn du unnötige Apps deinstallierst und die Push-Benachrichtigungen ausschaltest, hast du gleich noch mehr Energieersparnis. Wenn du diese Tipps beachtest, wird dein Akku länger durchhalten.

Akkusparende Apps & Energieeinstellungen für Smartphones

Leider sind genau die Apps, die von vielen von uns tagtäglich genutzt werden, für einen hohen Akkuverbrauch verantwortlich. YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber gehören hier definitiv dazu. Aber auch Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa fordern deutlich mehr Akku als andere Apps. Diese können dir also beim Sparen helfen. Eine weitere Möglichkeit, den Akkuverbrauch zu minimieren, sind die Energieeinstellungen deines Smartphones. Viele Geräte haben hierfür einen Energiesparmodus, der dich bei der Stromsparung unterstützt.

Verlängere Akkulaufzeit des iPhone 7: Tipps & Tricks

Du hast dir das iPhone 7 gekauft, aber du bist nicht so begeistert von dem Akku? Du bist nicht allein. Leider ist das iPhone 7 eines der High-End-Smartphones, die den geringsten Akkulaufzeiten haben. Der Akku des iPhone 7 hält zwar einen ganzen Tag, aber manchmal ist das einfach nicht genug. Wenn du unterwegs bist, ist es vor allem am Abend schnell vorbei mit dem Akku und du musst dein Handy laden. Leider kann man kaum etwas am Akku des iPhone 7 ändern, aber du kannst einige Tipps befolgen, damit du die Akkulaufzeit verlängerst. Zum Beispiel kannst du die Helligkeit des Bildschirms reduzieren oder die Hintergrundaktualisierungen deaktivieren. Auch das Beenden von Apps, die du nicht mehr brauchst, hilft dabei, den Akku zu schonen. Wenn du diese Tipps befolgst, sollte dein iPhone 7 länger durchhalten.

Akku-Austausch für iPhone 6-8 nur 55 Euro!

und 55 Euro für iPhone 6 bis 8.

Du hast ein iPhone 6 bis 8 und musst den Akku austauschen? Dafür musst du nur 55 Euro bezahlen. Aber auch für die neueren Modelle X, Xs (Max), Xr; 11, 11 Pro (Max); 12 (mini), 12 Pro (Max); 13 (mini), 13 Pro (Max) ist der Austausch nicht viel teurer: Hier kostet der Akkutausch 98,99 Euro. Mit der neuen Preisstruktur kannst Du also ganz einfach den Akku deines iPhones austauschen lassen. Und das ohne dass es zu teuer wird.

Smartphone kaputt? Wir reparieren es für dich!

Dein Smartphone ist plötzlich aus und der Akku macht schlapp? Kein Problem! Wir helfen dir gerne dabei, dein Gerät schnell wieder einsatzbereit zu machen. Komm einfach in einen unserer zahlreichen Märkte und lasse es für einen fairen Festpreis ab 39 € reparieren. Du bekommst dein Handy noch am selben Tag zurück und kannst sofort wieder loslegen. Mach dir also keine Sorgen mehr und komm bei uns vorbei! Wir freuen uns auf Dich.

iPhone 12 Akku Wechseln: So gehts sicher & schnell

Du hast dein iPhone 12 schon eine Weile und bemerkst, dass die Akkulaufzeit immer kürzer wird? Dann ist es wohl an der Zeit, den Akku zu wechseln. Auch beim neuen iPhone 12 ist dies kein Problem, denn der Akku ist im Gegensatz zu früheren Modellen austauschbar. Bei einem aufgeblähten Akku solltest du aber besonders vorsichtig sein und auf keinen Fall versuchen, das iPhone auf eigene Faust zu öffnen. Es ist wichtig, dass du einen Fachmann hinzuziehst, der den Akku für dich wechselt. Auf diese Weise sicherst du, dass dein iPhone weiterhin einwandfrei funktioniert und du wieder vollen Genuss von der sehr guten Akkulaufzeit des iPhone 12 hast.

iPhone Akku: 2 Jahre Laufzeit durch Tipps verlängern

Du hast dein iPhone vor einer Weile bekommen und fragst dich, wie lange der Akku noch hält? Laut Apple hat dein iPhone eine Akkulaufzeit von 500 vollständigen Aufladungen. Das bedeutet, dass du es ca. 2 Jahre lang nutzen kannst, bevor du wirklich bemerkst, dass der Akku verbraucht ist. Nach einer vollen Ladung wird er dann nicht mehr so lange halten. Wenn du allerdings einige Tipps beherzigst, kannst du deine Akkulaufzeit noch deutlich verlängern. Schalte zum Beispiel den automatischen Hintergrundaktualisierung aus, um den Energieverbrauch zu senken, oder dimme die Helligkeit deines Displays, wenn du es nicht voll aufgedreht brauchst.

iPhone-Akku sparen: Kontrolliere die Hintergrundaktualisierungen

Hier kannst Du die einzelnen Apps auswählen, die im Hintergrund aktualisiert werden sollen. So sparst Du Akku und überprüfst gleichzeitig, ob eine bestimmte App ungewöhnlich viel Energie verbraucht.

Hast Du das Gefühl, dass Dein iPhone-Akku schneller leer ist, als er sollte? Dann kann es sich lohnen, einen Blick auf die Hintergrundaktualisierungen Deiner Apps zu werfen. Gehe dazu in die Einstellungen Deines iPhones, klicke auf „Allgemein“ und anschließend auf „Hintergrundaktualisierungen“. Hier kannst Du die einzelnen Apps auswählen, die im Hintergrund aktualisiert werden sollen. Dadurch sparst Du Akku und überprüfst gleichzeitig, ob eine bestimmte App ungewöhnlich viel Energie verbraucht. Außerdem hast Du so die Kontrolle darüber, ob und wann bestimmte Apps aktualisiert werden. So kannst Du sicherstellen, dass Dein iPhone nur das aktualisiert, was Du wirklich brauchst.

Smartphones können nicht überladen – Warum?

Laut Hollington können iPhones und alle anderen Smartphones, die über moderne Technologien verfügen, nicht überladen werden. Dies liegt daran, dass die Geräte einen Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akku besitzen, der eine Ladeschaltung benötigt, um zu verhindern, dass der Akku mit mehr als 100% Strom versorgt wird. Dadurch bleibt das Gerät geschützt und kann nicht überhitzen oder Schaden nehmen. Außerdem kann man durch das Laden des Geräts über Nacht keine negativen Auswirkungen auf die Lebensdauer des Akkus erwarten.

Zusammenfassung

Hallo! Ich verstehe, dass du enttäuscht bist, dass der Akku deines iPhones 12 so schnell leer geht. Der Grund dafür kann einige verschiedene Gründe haben. Zum Beispiel kann es sein, dass du zu viele Apps auf deinem Telefon installiert hast oder dass die Hintergrundaktualisierungen aktiviert sind. Es kann auch sein, dass du zu viel Zeit mit deinem Telefon verbringst oder die Helligkeit zu hoch eingestellt ist. Überprüfe diese Dinge und du solltest sehen, dass dein Akku länger hält. Viel Glück!

Du siehst also, dass es viele verschiedene Gründe gibt, warum dein Akku auf deinem iPhone 12 schnell leer sein könnte. Es ist wichtig, dass du die Einstellungen deines iPhones überprüfst, um sicherzustellen, dass sie auf eine effiziente Weise funktionieren. Auch die Apps, die du auf deinem Gerät installiert hast, könnten einen großen Unterschied machen. Denke also daran, dass es viele Dinge gibt, die du tun kannst, um die Batterielebensdauer deines iPhones zu verbessern. Zögere also nicht, diese Tipps zu befolgen, damit du dein iPhone optimal nutzen kannst!

Schreibe einen Kommentar